MGS 4 - Infos zur MGS4 Entwicklung

Leserbeitrag

* Die Geschichten von MGS2 und MGS3 waren eigentlich abgeschlossen und sollten nicht mehr fortgesetzt werden. Laut Payton war es ein Wunder, dass man all die offenen Fragen der Vorgänger mit Teil 4 nun endlich beantworten konnte.
* Ryan Payton hat Hassbriefe bekommen, da er dafür verantwortlich war, dass die Stimme von Ocelot nicht von Cam Clarke gesprochen wurde, sondern von Pat Zimmerman. Ein Brief bestand unter anderem aus einem 2000 Wörter großen Text, wo über seine Hinrichtung geschrieben wurde.
* Man wollte während der Produktion unbedingt verhindern, dass jeder denkt der mittlere Osten sei nur ein riesiges Kampfgebiet. Außerdem sollte kein Spieler auf die Idee kommen, dass dort jeder Mensch ein Terrorist ist.
* Bis knapp vor Produktionsende hat man den Preisen des Drebin-Shops geschraubt, da man Angst davor hatte, dass das Spiel zu einfach wird.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz