Neue Studie zum Thema Gaming

Leserbeitrag
173

(Pille) Die Entertaining Software Association führte kürzlich in den USA eine Studie zur Demographie der zockenden Bevölkerung durch, die zu teilweisende sehr überraschenden Ergebnissen führte.

Neue Studie zum Thema Gaming

So sollen beispielsweise 40% aller Gamer in den USA weiblich sein. Außerdem gibt die Studie an, dass das Durchschnittsalter von Personen, die Videospiele spielen, bei 35 Jahren liegt. Insgesamt gibt es in 65% aller Haushalte mindestens ein Familienmitglied, dass seine Freizeit vor PC und/oder Konsole verbringt.

Damit wird immer deutlicher, was sich schon lange abzeichnete: Zocken wird immer mehr zur Freizeitbeschäftigung an der die ganze Familie Spaß hat.

Wie sieht es bei euch zuhause aus? Seid ihr die einzigen Gamer in eurer Familie oder Zocken eure Eltern fleißig mit? Erzählt uns davon!

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz