Prince of Persia - Hüpfen leicht gemacht

Leserbeitrag
25

(Maxi) Der namenlose Prinz gibt endlich sein HD-Debüt. Während der Entwickler Ubisoft die Sands of Time-Trilogie mit dem letzten Teil The Two Thrones abgeschlossen hat, kommt nur der neue Teil aus Montreal. Die jetzige Prinzenepisode stellt einen kompletten Neuanfang der Serie dar und erzählt eine völlig neue Geschichte.

Prince of Persia  - Hüpfen leicht gemacht

Der Prinz hat viel von seiner eigentlichen Adeligkeit verloren. So ist die Bezeichnung des “Prinzen” kein Titel mehr, sondern lediglich ein Spitzname für einen räudigen Grabschänder. Durch einen Sandsturm auf die falsche Fährte gebracht, verirrt sich der Prinz in ein unbekanntes Land, dass durch den Schattengott “Ahriman” erobert wurde. Man wird Zeuge wie die Prinzessin “Elika” den Antagonisten befreit und zieht mit ihr gemeinsam los um diesen Fehler wieder rückgänig zu machen.

Und es wäre nicht der “Prinz von Persien” wenn er nicht mit spektakulären Kletterinlagen das Geschehen beherrschen würde. Ihr steuert den Helden aus der Schulterperspektive und gebt von dort aus die Kommandos. Vom einfachen Sprung bis hin zum interessanten “an-der-Decke-entlang-klettern-und-dabei-cooler-als-Neo-sein”-Lauf ist alles möglich.

Die Welt ist frei aufgebaut. Ihr beginnt eure Reise bei einem Tempel der als Knotenpunkt zwischen den verschiedenen Gebieten dient. Jedes Areal müsst ihr reinigen in dem ihr zu den fruchtbaren Gebieten vorstoßt. Sobald diese erreicht sind könnt ihr mit der Hilfe von “Elika” die jeweilige Umgebung vom Schatten heilen. Danach müsst ihr wieder durch das wiederhergestellte Land reisen um die Leichtkeime einzusammeln. Damit könnt ihr euch wiederum neue Kräfte für “Elika” freischalten, die wiederum Zugang zu neuen Landstrichen ermöglicht.

Der Prinz beherrscht eine Vielzahl an unterschiedlichen Moves. Allerdings lernt der Protagonist im späteren Spielverlauf keine weiteren Aktionen dazu. “Elika” allerdings wird nach und nach mit vier weiteren Kräften ausgestattet. Generell ist “Elika” ein wichtiger Part denn sie wird euch öfter retten als euch lieb ist. Denn sterben oder geschweige denn verlieren kann der Prinz nicht. Sobald ihr eine Klippe hinunterstürzt, einen Kampf verliert oder einen anderen Fehler macht, ist “Elika” zur stelle und hilft euch aus der Patsche.

Es herrscht ein sehr einfacher Schwierigkeitsgrad. Die Kämpfe sehen spektakulär aus, sind aber sehr einfach zu bestehen. Eure vier Pad-Knöpfe verursachen die jeweiligen Angriffe. Zur Auswahl stehen das Schwert, euere Akrobatik, ein Handschuh zum Gegner werfen und “Elika”, die euch auf Schritt und Tritt folgt, für magische Angriffe. Wenn ihr mehr von “Prince of Persia” sehen wollt, dann schaltet heute um 20:15 Uhr ein!

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz