Review: Für immer Shrek (Blu-ray) - Von einem, der auszog, um Oger zu sein

Leserbeitrag
4

Vorab, ich bin ein großer Oger-Fan. Der erste Teil aus dem Hause Dreamworks hat mir im Jahre 2001 den Glauben an gutes Animationskino zurückgegeben. Kein Wunder also, dass ich daraufhin jede weitere Auskoppelung bewundert habe. Doch wie das so ist mit Fortsetzungen ist, mit der Zeit lässt der Schwung nach. Vielleicht dauert das bei einem Oger länger, aber spätestens mit Shrek 3 hatte der grummlige Grünspan für mich ausgebrüllt.

Review: Für immer Shrek (Blu-ray) - Von einem, der auszog, um Oger zu sein

Umso verwunderter war ich, als Dreamworks einen weiteren, letzten Teil namens Für immer Shrek angekündigt hatte.

Aufgrund der schlechten Erfahrung mit dem dritten Teil hielt ich mich diesmal mit dem Kinobesuch zurück und habe gewartet, bis der Film endlich auch auf Blu-ray verfügbar war. Um es kurz zu machen, ich wurde nicht enttäuscht. Für immer Shrek gefällt mir wesentlich besser als der lahme dritte Teil, kommt aber dennoch nicht an den ersten Film heran. Aber das ist ein generelles Problem von Mehrteilern – schließlich nimmt der Überraschungseffekt von Teil zu Teil ab, wohin gehend die Erwartungshaltung immer größer wird. Eine gedankliche Schere, die nur die wenigsten Filmserien bewältigen können.

Mit dem vierten Shrek Teil ist das den Machern meiner Meinung nach gut gelungen. Kurz zur Story, jedoch ohne viel zu spoilern. Shrek ist, wie wir alle wissen nun Vater und schon längst nicht mehr der gefürchtete, sondern vielmehr der beliebte Oger von Weit Weit Weg – eine Situation, die Shrek nicht wirklich gut findet. Hinzu kommt, dass er mit seiner Vaterrolle überfordert ist und sich wie nie zuvor nach der guten alten Zeit, alleine in seinem Sumpf, als alle ihn gefürchtet haben, zurücksehnt. Das Problem mit Wünschen ist – man weiß nie genau wer zuhört. Auch sollte man vorsichtig sein, wenn man den Verlauf der Dinge ändert, denn einiges, was einem lieb und teuer war, könnte sich dann ganz anders entwickeln. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht – ich möchte euch einfach nicht mehr als nötig verraten, damit ihr den Film unbeschwert genießen könnt.

Apropos genießen. Wer einen Full-HD TV und einen Blu-ray Player hat, der kommt um die Scheibe ohnehin nicht herum – denn was die Bildqualität angeht, mischt Für immer Shrek ganz vorne mit. Ein glasklares, gestochen scharfes Bild, das jeden Heimkino-Fan vor Freude im Quadrat springen lässt. Hinzu kommen die umfangreichen Bonus-Inhalte auf der Blu-ray, die für Fans der Serie ein absolutes Muss sein sollten. So bekommt ihr folgendes geboten:

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz