Sabotage - Neue Screenshots zum Weltkrieg-Schleicher

Leserbeitrag
1

(Max R.) Auf der E.I.E.I.O., der alternativen Spielemesse für unabhängige Spieleentwickler, sind einige Bilder und Informationen zum Stealth-Shooter "Sabotage" ans Licht gekommen. Die deutschen Entwickler von Replay Studios haben lange nichts von sich hören lassen und haben jetzt mit einer frischen Ladung Bilder unseren Kollegen von PC Games gezeigt, dass ihr Projekt noch am Leben ist.

Sabotage - Neue Screenshots zum Weltkrieg-Schleicher

Ausnahmsweise seid Ihr in “Sabotage” mal nicht das Mitglied eines britischen oder amerikanischen Invasionstrupps wie es sonst in Shootern, die zur Zeit des Zweiten Weltkriegs spielen, üblich ist. Stattdessen spielt Ihr die britische Agentin Violette Summer, deren Aufgabe Infiltration hinter den feindlichen Linien ist. Wer sich bei den Aufträgen die von Bombenlegen bis zum Aufspüren von Informationen reichen, besonders geschickt anstellt, verdient sich Medaillen mit denen sich Fertigkeiten wie Schleichen, Kraft oder Zielgenauigkeit verbessern lassen.

Die Geschichte wird als Retrospektive von der alten Protagonistin aus dem Krankenhausbett erzählt. Dies führt dazu dass einige Szenen an Traumbilder erinnern und dass der Tod des Spielers als ein Aussetzer der kranken Agentin erklärt werden. Eine Morphiumspritze frischt ihr Gedächtnis wieder auf, oder verändert es sogar, denn nach dem virtuellen Ableben lässt sich Violette auch an einer anderen Stelle wiederbeleben. Wie man bereits aus der Erzählform schließen kann, soll “Sabotage” eine sehr melancholische Stimmung haben und wird sich dadurch noch mehr von den bekannten Szenarien abheben.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz