Trailer: 28 Weeks Later - 28 Weeks Later wird FETT!

Leserbeitrag
17

(Daniel) Ich bin ja nicht der Typ, der zu Übertreibungen neigt, aber ich glaube wirklich, dass das unerwartete Sequel von 28 Days Later richtig geil wird. Der Trailer zu 28 Weeks Later, so der einfallsreiche Name des zweiten Teils, sieht jedenfalls hammermäßig aus.

Trailer: 28 Weeks Later - 28 Weeks Later wird FETT!

Zur Handlung sollte soweit alles bekannt sein: Tierschützer retteten in “28 Days Later” Affen, die unter anderem mit einem Wut-Virus infiziert waren (wie immer für militärische Zwecke), der Menschen in “Zombies” verwandelt (salopp gesagt). Der Affe inifiziert England, England frisst sich gegenseitig auf. Nur ein paar Überlebende retten sich aus den Städten und flüchten auf’s Land.

Soviel zum ersten Teil, den ich Genre-Fans unbedingt empfehlen kann (während ich diese Zeilen schreibe, bekomme ich wieder richtig Lust, den Film noch einmal zu sehen!). Im zweiten Teil spielt die Handlung “28 Weeks Later”. Die “Zombie”-Seuche ist gebannt und die einst verseuchten Erdteile können wieder bevölkert werden. Die Resozialisierung nimmt man sehr genau und achtet auf höchste Sicherheit. Doch irgendwie schleicht sich der Virus doch wieder ein und die “Neubewohner” werden wieder zu Gejagten.

Ich plapper das so lieblos runter, weil man sich einfach den Trailer ansehen muss. Alleine die Vorstellung, als “Resozialisierter” in eine riesige Wohnung zu kommen, die mir zugewiesen wurde und die (im ersten Teil) irgendjemand bewohnt hat, der schließlich zum “Zombie” wurde (Sorry an George A. Romero, wenn ich diesen Begriff so oberflächlich verwende), haut mich um.

Am 19. Juli startet der Film (vermutlich ohne Jugendfreigabe) in deutschen Kinos.

Den High-Definition Trailer findet Ihr beim RELATED LINK!

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz