Wirtschaftskrise - Scheinbar kein Einfluss auf die Gamingbranche

Leserbeitrag
20

(Sven) Wie der ORF vergangenes Wochenende berichtete, verbuchte die Videospiel-Industrie im vergangenen Jahr mehr Einnahmen als die Produktionen aus Hollywood. Laut US Medienforschern ging der Verkauf von Kinokartenund Tonträgern enorm zurück. Im Gegensat hierzu konnten Videospiele um satte 20 % zulegen.

Man kann darüber streiten, ob die Wirtschaftskrise bei diesen Jahresumsätzen noch nicht vollen Einfluss haben konnte, doch die reinen Zahlen sprechen eine deutliche Sprache:Allein in Deutschland setzte die Spiel-Branche im vergangenen Jahr 700 Millionen Euro um.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz