WTF News des Tages - Roboter traut Brautpaar

Leserbeitrag
14

Die Japaner sind für verrückte Sachen bereits bekannt, doch das gab es je zuvor noch nie. Ein Roboter, der auf den Namen ”I-Fairy” hört, traut ein japanisches Brautpaar. Das Ganze fand in der japanischen Hauptstadt Tokio in einem Restaurant statt. Der 1,50 Meter große Roboter mit leuchtenden Augen gab mit seiner piepsigen Stimme die Anweisungen bekannt. Die Hochzeit wurde mit Chorgesängen begleitet. Allerdings wurde der Roboter von einem Mann, der hinter einem schwarzen Vorhang war, via Computer gesteuert.
Die beiden arbeiten ebenfalls in der Roboter-Branche.

So äußerte sich die japanische Braut Satoko Inoue, die beim Roboterhersteller Kokoro arbeitet:

”Das hat viel Spaß gemacht. Japaner haben ein ausgeprägtes Bewusstsein, dass Roboter unsere Freunde sind.”

Auch der Bräutigam Tomohiro Shibata, der Professor für Robotertechnik am Nara-Institut ist, äußerte sich zu der Hochzeit zufrieden:

”Es wäre nett gewesen, wenn der Roboter ein bisschen klüger wäre.”

Wollt ihr auch einen Hochzeitsroboter? Dann müsst ihr erstmal 6,3 Millionen Yen, umgerechnet sind es 54 500 Euro, hinblättern.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz