Wulff-Interview online sehen: Die Erklärung des Bundespräsidenten in ARD und ZDF [Video]

Peer Göbel
Wulff-Interview online sehen: Die Erklärung des Bundespräsidenten in ARD und ZDF [Video]

Das Interview des Bundespräsidenten in voller Länge: Christian Wulff räumt Fehler ein, denkt aber nicht an einen Rücktritt. Mehr als 11 Millionen Zuschauer schalteten live im Fernsehen ein, und heute kann man das Wulff-Interview online sehen.

Das Gespräch, das gleichzeitig im Ersten und Zweiten ausgestrahlt wurde, nahm beileibe keinen Wohlfühl-Kurs, Ulrich Deppendorf (ARD) und Bettina Schausten (ZDF) gingen gleich in die Vollen mit Fragen zur Einflussnahme auf Medien in Deutschland und ob es nicht ungewöhnlich sei, dass ein Bundespräsident ausdrücklich betonen muss, die Pressefreiheit zu achten. “Der Anruf beim Chefredakteur der Bild-Zeitung war ein schwerer Fehler”, gab der Bundespräsident zu seinem Wutausbruch auf dem Anrufbeantworter zu Protokoll. Er habe sich “eher als Opfer” gesehen, aber will sein Verhältnis zu den Medien neu überdenken. Auch in Sachen Kreditaffäre entschuldigte sich Wulff, die Kritik einer Salamitaktik ließ er allerdings an sich abprallen.

Hier kann man das komplette Wulff-Interview online sehen, aus dem offiziellen ZDF-Kanal:

Wie ist euer Eindruck vom Wulff-Interview? Hat r seine Glaubwürdigkeit wieder hergestellt? Will er die Kritik einfach aussitzen? Macht er den Guttenberg? Sieht er sich zurecht als Opfer der Medien?

Neue Artikel von GIGA GAMES