X-Men - Neuer Film kriegt Regisseur

Leserbeitrag
7

(Fabian) Für das nächste, große Filmprojekt aus dem X-Men-Franchise laufen jetzt wieder die Verhandlungen, wer denn Regie führen darf. Im Gespräch war und ist Matthew Vaughn, jedoch kamen die Verhandlungen mit 20th Century Fox letzte Woche ins stocken.

Es wurde bekannt, dass Fox sofort eine Liste mit anderen Regisseuren aus der Schublade zog und anfing Interviews abzuhalten. Vaughn überlegte es sich anscheinend noch einmal und nahm die Verhandlungen wieder auf. Die Interviews wurden daraufhin abgesagt.
Alternativen zu Vaughn waren zum Beispiel Louis Leterrier (Kampf der Titanen), Timur Bekmambetov (9, Wanted), Daniel Espinosa (Outside Love) und David Slade (30 Days of Night).

Vaughn ist noch aus jüngster Kinogeschichte mit seinem Film Kick-Ass in Erinnerung.
First Class soll ein Prequel zu den bisherigen X-Men Filmen sein und vor den Ereignissen der X-Men-Triologie spielen. Wir sind auf jeden Fall gespannt.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz