Bluetooth-Kopfhörer mit dem Mac verbinden: nur so gibt's die beste Qualität

Sebastian Trepesch
5

Das Koppeln eines Bluetooth-Kopfhörers mit dem Mac ist im Prinzip einfach. Um die beste Audioqualität zu bekommen, müssen viele Mac-Nutzer aber einen kleinen Trick bei jedem Verbinden anwenden.

Bluetooth-Kopfhörer mit dem Mac verbinden: nur so gibt's die beste Qualität

Wie mit iPhone und Apple Watch lassen sich Bluetooth-Kopfhörer auch kabellos mit iMac, MacBook und Co verbinden.

Bluetooth-Kopfhörer mit dem Mac koppeln

Wollen wir ein bestimmtes Audio-Gerät über Bluetooth das erste Mal mit dem Mac koppeln, schalten wir es zunächst an. Je nach Hersteller und Modell muss man meist einen Button, z.B. den Bluetooth-Taster, ein paar Sekunden drücken, bis der „Pairing-Modus“ aktiv ist.

Bluetooth-Mac-verbinden

Am Mac klicken wir nun in der Menüleiste auf das Bluetooth-Symbol (Bild oben) und schalten die Funkübertragung an, sofern nicht schon aktiv. Dann gehen wir auf Systemeinstellung Bluetooth öffnen. Hier wird der Kopfhörer nun angezeigt und wir klicken auf Verbinden – fertig.

Fortan wird uns das Gerät direkt unter dem Bluetooth-Symbol in der Menüleiste angezeigt. Zukünftig können wir es direkt hier verbinden, wir müssen also nicht mehr in die Systemeinstellungen.

Anleitung: So aktiviert ihr Bluetooth am Laptop

aptX statt SBC am Mac: die bessere Audioqualität für Bluetooth

Für das Musikstreaming vom Mac zum Bluetooth-Kopfhörer wählt OS X selbst den passenden Codec – SBC oder aptX. Viele erkennen vermutlich gar keinen Qualitätsunterschied. Hifi-Liebhaber mit ordentlicher Ausrüstung sollten aber auf aptX zurückgreifen, er bietet die optimale Audioqualität, in etwa auf CD-Niveau. Etwas mehr zum Thema siehe im Test des Bowers & Wilkins P5 Wireless.

mac-bluetooth-audio-sbc

Problem: Sind bereits vor dem Kopfhörer zwei Bluetooth-Geräte mit dem Mac verbunden – zum Beispiel Tastatur und Trackpad – setzt OS X auf SBC, um die Verbindung nicht zu überlasten. Hier wird nämlich eine niedrigere Datenrate verwendet. (Welcher Codec aktuell aktiv ist, erfahren wir, wenn wir vor dem Klick auf das Bluetooth-Symbol die alt-Taste drücken und halten, und dann auf das Gerät klicken – vergleiche Screenshots.)

Die Übertragung verkraftet bei Tastatur etc. durchaus aptX. Um diese bessere Qualität zu erhalten, müssen wir also etwas schummeln:

  1. Sofern der Kopfhörer bereits verbunden ist, trennen wir ihn wieder (siehe Menüleiste des Mac).
  2. Jetzt schalten wir unsere Bluetooth-Tastatur aus – wir haben also nur noch Trackpad oder Maus über Bluetooth gekoppelt.
  3. Nun verbinden wir in der Menüleiste den Kopfhörer erneut und können Musik mit dem aptX-Codec hören.
  4. Zum Schluss schalten wir wieder die Tastatur ein, sie verbindet sich automatisch mit dem Mac. Der aptX-Codec ist weiterhin aktiv.

aptx-mac-bluetooth-kopfhorer

Bequemer wäre es natürlich, wenn wir OS X nicht erst überlisten müssten. Dank Power-Button an der Tastatur gelingt der Wechsel dann aber doch recht zügig.

Quiz wird geladen
Quiz: Bluetooth Lautsprecher: Kaufempfehlung und Test
Gewicht?
Willst Du den Lautsprecher überall mit hinnehmen und notfalls auch in der Hosentasche transportieren können? Oder reicht Dir theoretische Tragbarkeit inklusive Hilfsmittel?
Hat dir "Bluetooth-Kopfhörer mit dem Mac verbinden: nur so gibt's die beste Qualität" von Sebastian Trepesch gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Mac OS X