Cache: Was ist das und was kann ich damit tun?

Beschreibung

Auf Computern und Mobilfunkgeräten ist ein sogenannter Cache vorhanden, der beim Nutzen dieses Gerätes behilflich ist. Doch was genau steckt eigentlich dahinter?

 

 

Video | Cache beim Adobe Flash Player löschen

22.868
Winload Adobe Flash Player Cache Video

Der Cache

Am bekanntesten dürfte der Begriff Cache wahrscheinlich im Zusammenhang mit Internetbrowsern sein. Der Begriff beschreibt einen schnellen Pufferspeicher, der bei wiederholtem Zugriff auf einen Inhalt/eine Datei dafür sorgt, dass diese schneller abgerufen wird. So bleiben die Anfragen für solche Inhalte und Daten im Cache liegen, von wo aus sie schneller wieder hergestellt werden können. Es geht also vor allem um Zeitersparnis. Und das wir alle keine Zeit haben ist ja unlängst bekannt.

1691_repetitive

Der Begriff selbst stammt ursprünglich aus dem Französischen und bedeutet „Versteck“, was auch auf seine – für den Nutzer eigentlich nicht sichtbare – Funktion verweist. Für diesen ist deshalb auch nicht wichtig, wie groß der Cache nun genau ist, sondern wie schnell er auf wiederkehrende Inhalte und Daten zugegriffen kann. Ein gutes Beispiel für solche Inhalte sind etwa Webseiten, die im Cache eines Browsers gespeichert werden.

Cache und andere temporäre Daten können grundsätzlich immer gelöscht werden, um beispielsweise kurzzeitig Speicherplatz frei zu machen. Ihr sollte dabei jedoch beachten, dass Programme und Apps bei der ersten Anwendung nach dem Löschvorgang beispielsweise etwas länger zum Laden benötigen.

Probleme mit dem Cache

Da die unterschiedlichsten Anfragen im Cache gespeichert werden, kann es dabei auch zu Fehlern kommen. Auch hier soll wieder das Beispiel der Webseite herhalten: Falls ihr beispielsweise eine bestimmte Seite oft besucht und euch darüber wundert, das manches mal keine Neuigkeit angezeigt werden, kann dies am Cache eures Browsers liegen. Dort ist der Vermerk einer früheren Suche gespeichert, bei der zum Beispiel der neueste Artikel noch nicht vorhanden war. Der Cache stellt die ältere Version dieser Anfrage her.

Um dem entgegenzuwirken besteht die Möglichkeit, den Cache eines Browsers manuell zu löschen. Wie genau dabei vorgegangen werden muss, kann unter folgenden Links in Erfahrung gebracht werden:

Natürlich kann aber der DNS-Cache eines Rechners, eines Mobilfunkgerätes oder von zahlreichen anderen Anwendungen (wie z.B. dem Adobe Flash Player) geleert werden.

Artikelbild: dyn.com

von

Alle Artikel zu Cache: Was ist das und was kann ich damit tun?
  1. Cache leeren: So könnt ihr den Browser-Cache löschen

    Christin Richter
    Cache leeren: So könnt ihr den Browser-Cache löschen

    Wird euch nach dem Aktualisieren einer Website nicht die neueste Version im Google Chrome, Firefox oder einem anderen Browser angezeigt? Dann erfahrt ihr in unserem Ratgeber, wie ihr einfach den Cache leeren könnt.