Die CD- und DVD-Brennsoftware Disco ist in einer neuen Version 1.0.2 erhältlich. Das Wartungsupdate soll Kopiervorgänge ganzer Daten-Discs aufgrund von Block-Level-Kopien „drastisch“ verbessern.

Außerdem soll die „Spanning“-Funktion zuverlässiger Arbeiten, die große Mengen an Daten automatisch über mehrere Discs verteilt. Erstmals ist Disco auch in mehreren Sprachen erhältlich: Neben Englisch kann die Software jetzt auch Japanisch und Französisch, eine deutsche Lokalisierung lässt aber noch auf sich warten. Das Update ist kostenlos, eine Vollversion gibt’s für 29,95 US-Dollar.

* gesponsorter Link