CD-Cover drucken: Das gilt es zu beachten

Jonas Wekenborg

Ihr habt Euch selbst eine tolle CD mit Euren Lieblingssongs, Daten oder Urlaubsfotos gebrannt und wollt, damit Ihr sie später auch wiederfindet, dazu gerne ein CD-Cover drucken? Wir erklären Euch, wie das geht und was Ihr dabei beachten müsst.

CD-Cover drucken: Das gilt es zu beachten
Was ist ein CD-Cover
Entgegen weitverbreiteter Annahme handelt es sich bei dem CD-Cover nicht um den kreisrunden Aufdruck auf der CD selbst, sondern vielmehr um die Hülle zur Aufbewahrung und dem Transport des optischen Datenträgers. In der Regel sind CD-Cover aus Plastik, manchmal auch aus Pappe gefertigt.

Nachdem Ihr mit Hilfe unserer Anleitung CD-Cover erstellen: Die besten Tipps und Tools Euer CD-Cover erstellt habt, könnt Ihr wählen, auf welchem Material das Cover gedruckt werden soll. Mittlerweile haben alle Digitaldruckereien eine Offset-Maschine mit der sowohl große Auflagen, als auch kleine Stückzahlen Eurer CD-Cover bestellt werden könnt.

CD-Cover drucken kleiner Auflagen in unmittelbarer Wohngegend

Besucht eine Druckerei in Eurer Nähe und erfragt, ob sie CD-Cover drucken können, wie teuer das ist und welche Daten sie dafür brauchen. Bestenfalls habt Ihr anhand der folgenden Liste bereits die Daten herausgeschrieben und Euer Wunsch-Cover auf einem USB-Stick dabei.

  • Wie viel Gramm/qm (wie dick) soll das Papier für das CD-Cover haben?
    • Lasst Euch ruhig Papier- und Pappproben vorführen, schön dick ist 250 g/qm
  • Wie groß soll das Endformat sein/ wie viel Beschnitt soll das Cover haben?
    • Das Standard-Format einer CD-Hülle ist 120 x 120 mm
  • Wie groß ist Euer Rohformat?
    • Plant am besten an jedem Rand ein paar Millimeter für den Beschnitt ein, z.B. 124 x 124 mm
  • Welches Papier hättet Ihr gern/ Welches Material soll das CD-Cover haben?
    • Auch hier empfiehlt es sich Proben vorführen zu lassen, hochglänzend gestrichen sieht gut aus
  • Welche Farben habt Ihr beim Erstellen des Covers benutzt?
    • Hier interessiert den Drucker nicht, ob Ihr Grün und Rot benutzt habt, sondern nach welcher Farbskala Ihr gearbeitet habt, z.B. 4-/4-farbig Euroskala etc.

CD-Cover drucken großer Auflagen per Onlinedruckservices

Ihr habt eine größere Auflage (mehr als 200 Stk.) und wollt diese CD-Cover online einreichen? Sucht Euch mit Angabe Eurer Postleitzahl Onlinedruckereien in der Umgebung. Eine recht umfangreiche Liste findet Ihr im Mediengestalter-Forum.

Auch hier empfiehlt es sich oben erwähnte Rahmenwerte bereits bei der Bestellung zu wissen. Natürlich könnt Ihr Euch keine Papierproben zeigen lassen, diesen Schritt könnt Ihr also in der Druckerei um die Ecke erledigen.

Weitere spannende Themen zum Thema CD-Cover:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE