Champions League im TV und im Live-Stream: Bayern – Barcelona, das Treffen der Giganten

von

Selten war die Spannung vor dem Champions-League-Halbfinale so groß: Mit Borussia Dortmund und Bayern München stehen erstmals zwei deutsche Mannschaften unter den letzten vier, und als Gegenspieler gehen die spanischen Clubs in Rennen, die gemeinhin als beste Fußball-Teams der Welt gelten. Das Hinspiel Bayern – Barcelona wird heute leider nicht im deutschen Free-TV übertragen, nur das Rückspiel in der kommenden Woche. Die morgige Begegnung zwischen dem BVB und Real Madrid läuft dagegen im ZDF und im Livestream. Die legalen Alternativen für FCB gegen Barca heute heißen: im TV bei Sky, Sky-Kneipe, online sehen mit österreichischer oder schweizer IP oder Radio-Livestream.

Angesichts der Leistung in der laufenden Saison gibt es wohl niemanden, der dem FC Bayern nicht auch den Sieg der Champions League zutraut. Viele hätten sich ein Endspiel gegen den FC Barcelona gewünscht, mit all der Dramatik, die mit Jupp Heynckes’ Abschied und dem Kommen von Barca-Dirigent Pep Guardiola zusammenhängt, mit einem Finale um die Vorherrschaft im europäischen Fußball. Jetzt gibt es das Duell schon im Halbfinale, und der Ausgang ist völlig offen. Sicher ist: Es wird ein Highlight des Fußball-Jahres. Beim letzten Zusammentreffen in der Königsklasse hieß es 2009 1:1, im Hinspiel konnte Barca 4:0 gewinnen:

Da das ZDF nur die Mittwochsspiele der Champions League live überträgt, schauen deutsche Free-TV-Zuschauer beim heutigen Hinspiel in die Röhre. Der Bezahlsender Sky überträgt die Partie, und wer kein Abo hat (auch der Online-Livestream Sky Go ist nur mit Abo nutzbar), sollte sich auf den Weg in die nächste Fußballkneipe vorbereiten.

Bayern – Barca: Free-TV und Live-Stream in Schweiz und Österreich

Mehr Glück haben Zuschauer aus der Schweiz und aus Österreich: SRF zwei überträgt die Begegnung und kann auch online mit einer Schweizer IP via Zattoo (App oder online) verfolgt werden. In Österreich zeigt Puls 4 das Spiel im Free-TV und im Live-Stream online.

Nutzer aus Deutschland können natürlich auch über einen Proxyserver mit einer schweizer oder österreichischen IP die Seiten abrufen. Die kostenlosen Proxy-Dienste reichen meist nicht aus für die Video-Daten, daher muss man auf einen kostenpflichtigen Service ausweichen. An anderer Stelle haben wir erklärt, wie man mit einem iPad via Zattoo auf Schweizer Sender zugreift, und wie man am Mac über einen VPN-Tunnel ans Ziel kommt.

Champions League im Radio-Live-Stream

Wer zumindest in Sachen Audio live bei Bayern – Barcelona dabei sein will, schaltet das lokale Inforadio ein oder eben einen Online-Stream: So übertragen beispielsweise HRinfo und MDR Info live. Auch das auf Fußball spezialisierte Online-Radio 90elf liefert natürlich die Live-Berichterstattung.

Das morgige Spiel Dortmund – Real Madrid wird dann auch im Free-TV übertragen. Und ich verabrede mich gleich mit Freunden in der Fußballkneipe…


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

Anzeige
GIGA Marktplatz