Champions League Rückspiel: Bayern München gegen FC Barcelona im Live-Stream und Free-TV

Martin Maciej

Nachdem Borussia Dortmund gestern den Einzug ins Champions League-Finale nach der 0:2-Niederlage gegen Real Madrid knapper als nötig perfekt gemacht hat, kann der FC Bayern München gegen Barcelona nachziehen und somit für das erste Deutsch-Deutsche Endspiel der Champions League-Historie sorgen. Fußball-Fans sind live im Free-TV dabei. Wer keinen Fernseher parat hat oder das Spiel unterwegs sehen will, kann FC Bayern München gegen FC Barcelona auch online im Live-Stream sehen.

Das ZDF übertragt ab 20.15 Uhr im Fernsehen, sowie kostenlos und legal im Live-Stream aus dem Camp-Nou in Barcelona. Anstoß der Begegnung ist um 20.45 Uhr. Reporter des Halbfinal-Rückspiels ist Béla Rethy, vor und nach dem Spiel, sowie in der Halbzeitpause berichtet Jochen Breyer. An seiner Seite steht der ehemalige FC Bayern-Torhüter und Champions League-Gewinner 2001 Oliver Kahn. Im Anschluss an die Begegnung zeigt das ZDF eine Zusammenfassung des gestrigen Spiels Real Madrid gegen Borussia Dortmund.

Champions League im Internet sehen

Wer nicht Béla Rethys Stimme hören möchte oder das Spiel gerne mit einem internationalen Kommentar sehen will, kann auf diverse Live-Streams im Netz zurückgreifen. Fußballbegeisterte in Österreich können das Spiel im Free-TV auf dem Sender Puls4 sehen. Ab 19.50 Uhr wird hier FC Barcelona gegen Bayern München auch online im Live-Stream übertragen. Weitere Live-Streams zur Partie Bayern – Barcelona finden sich im Angebot von Livetv.ru oder Wiziwig Football. Fans des gesprochenen Wortes hören die Übertragung von FC Bayern München gegen FC Barcelona im Live-Stream von 90elf ab 20.45 Uhr.

FC Bayern gegen Barcelona Artikelbild

Das ZDF überträgt das Spiel FC Barcelona gegen Bayern München im Live-Stream und Free-TV

Die besten Fußball-Lieder zur Motivation und zum Mitsingen GIGA Bilderstrecke Die besten Fußball-Lieder zur Motivation und zum Mitsingen

Champions League-Finale am 25.05 in London

Trotz des 4:0-Hinspiel-Siegs herrscht beim FC Bayern höchste Konzentration vor der anstehenden Partie. Erst gestern hat der BVB gegen Real Madrid bewiesen, dass ein Weiterkommen trotz eines überragenden Hinspielerfolgs keine Selbstverständlichkeit ist. Bei der letzten Begegnung zwischen dem FC Bayern und Barca auf spanischem Boden musste sich der deutsche Vertreter im Champions League-Viertelfinale 2009 mit 4:0 geschlagen geben.

Beim FC Barcelona müssen verletzungsbedingt mehrere Stars passen. So sind weder Sergio Busquets, noch der WM-Schreck Carles Puyol, der mit seinem Kopfball die Titelträume der deutschen Nationalmannschaft in Südafrika 2010 beendet hat, im Kader. Beim FC Bayern sind gleich sechs Spieler, darunter Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Mario Gomez von einer Gelbsperre in einem möglichen Finale bedroht.

So wollen beide Mannschaften das Spiel heute Abend im Camp Nou beginnen:

FC Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Bartra, Piqué, Adriano – Song – Xavi, Iniesta – Pedro, Messi, Sanchez

Bayern München: Neuer – Javi Martinez – Lahm, Dante, Alaba – Boateng, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Ribery – Mandzukic

Referee des Halbfinal-Spiels ist Damir Skomina aus Slowenien. Skomina hat unter anderem bereits das Achtelfinal-Hinspiel zwischen Borussia Dortmund und Schachtar Donezk (3:0) geleitet. Das Finale der UEFA Champions League findet am Samstag, den 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion statt.

Weitere Themen: Champions League Live-Stream

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz