EMI freut sich über Verkaufszahlen DRM-freier Songs

Leserbeitrag
2

(Holger) Vor knapp einem Monat hatte EMI unter anderem in Kooperation mit Apples iTunes Store den Kauf ungeschützter Musik gestartet. Die Zahlen der über iTunes verkauften Songs lassen das Label nun positiv in die Zukunft blicken.

EMI freut sich über Verkaufszahlen DRM-freier Songs

Als Beispiel für eine gute Akzeptanz von DRM-freier Musik wird das Pink Floyd-Albun “Dark Side of the Moon” genannt. Hier sollen bis zu 272 bis 350 Prozent mehr verkauft worden sein.

Ob es sich hierbei um ein anhaltendes Phänomen handelt oder nur um einen kurzfristigen Anstieg aufgrund der ungeschützten Verfügbarkeit, bleibt natürlich noch abzuwarten. Welchen Einfluss die Zahlen auf die DRM-nutzende Konkurrenz haben steht ebenfalls noch in den Sternen.

Weitere Informationen findet Ihr in den RELATED LINKS.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz