Solidoodle: Günstiger 3D-Drucker für Zuhause

Hüseyin Öztürk
3

Die Firma Solidoodle bietet ihren gleichnamigen 3D-Drucker in drei unterschiedlichen Versionen, mit Preisen, die bei rund 500 US-Dollar beginnen. Damit sind diese Geräte auch für den privaten Heimgerbrauch erschwinglich und man kann in den eigenen vier Wänden seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Solidoodle: Günstiger 3D-Drucker für Zuhause

Konzipiert wurde der 3D-Drucker vom ehemaligen Makerbot-Chef Samuel Cervante, der nun seine Entwicklung in drei verschiedenen Versionen zum Verkauf anbietet. Während die Basisversion rund 500 US-Dollar (ca. 378 Euro)kostet, muss man für das Pro-Modell mit einigen Verbesserungen (Innenbeleuchtung, stärkeres Netzteil etc.) weitere 50 US-Dollar ausgeben. Wer sich nicht lumpen lässt, kann für rund 600 US-Dollar (ca. 454 Euro) die Expert-Ausführung vom Solidoodle bestellen und erhält neben den Features der anderen Modelle auch noch ein Außengehäuse.

Der Drucker ist aus Metall gefertigt und hat die Abmessungen 11.5″ x 11.75″ x 11.75″ (rund 30 cm Kantenlänge). Objekte können mit einer maximalen Größe von 6 x 6 x 6 Zoll (ca. 15 cm) ausgedruckt werden. Um entsprechende Modelle zu erstellen benötigt man nur noch einen PC und ein USB-Kabel, um den 3D-Drucker anzuschließen. Die erforderliche Software, um sich kreativ zu entfalten, wird direkt mitgeliefert und kann unter Windows, Mac und Linux eingesetzt werden. Wer schon immer einen 3D-Drucker besitzen wollte, kann sich jetzt den Solidoodle vorbestellen.

Weitere Themen: 3D-Drucker

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz