1,6 TB Optimus - Smart Modular Technologies kündigt SSD-Monster an

Holger Blessenohl
4

Bisher gab es immer zwei Argumente, die gegen den Kauf einer SSD, also einer Solid State Drive, sprachen. Erstens der Preis und zweitens die vergleichsweise geringe Speicherkapazität. Das zweite Problem dürfte sich mit der neuen Optimus SSD von Smart Modular Technologies erledigt haben, vermutlich bei gleichzeitiger Verschärfung des ersten.

1,6 TB Optimus  - Smart Modular Technologies kündigt SSD-Monster an

Nicht 200 GByte, nicht 400 GByte, nicht 800 GByte, sondern ganze 1,6 Terabyte Speicher bietet das neue Topmodell unter SSD-Speichern namens Optimus, das Smart Modular Technologies angekündigt hat (die genannten kleineren Speichergrößen soll es aber auch geben). Und die ganzen Flash-Teile hat Smart Modular Technologies dann sogar irgendwie in ein 2,5″ großes Notebook-Festplattengehäuse quetschen können. Die Lese-Geschwindigkeit der SSD wird vom Hersteller mit bis zu 1 GByte/s angegeben, immerhin noch die Hälfte als Schreibgeschwindigkeit.

Ab September sollen die SAS-SSDs ausgeliefert werden, zum Preis hat sich der Hersteller noch nicht geäußert. Preise für vergleichbare Produkte liegen aber locker mal im höheren vierstelligen Bereich. Ohnehin sind wir Otto Normalverbraucher wohl nicht als Zielgruppe der neuen SSD-Platte anvisiert, wie man am SAS-Anschluss sehen kann. Verbreitet sind im Consumer-Bereich SATA- und PCIe-Anschlüsse, SAS-Anschlüsse kommen zum Beispiel in hochwertigen Servern zum Einsatz. Immerhin ist der Preis pro Gigabyte bei den ersten SSDs bereits unter die magische 1-Euro-Marke gerutscht.

Habt Ihr schon Erfahrung mit SSD-Speicher gemacht? Schreibt Eure Meinung in die Comments.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz