Operation Fehlschlag

Leserbeitrag
71

(Maxi) Mittlerweile sollten sie uns ein Begriff sein. Die polnischen Jungs von City Interactive haben schon Meilensteine wie Terrorist Takedown 2 oder das fantastische UberSoldier programmiert. Die Welt dankt ihnen für diese großartigen Werke und City Interactive dankt mit Operation Blitzsturm grausam zurück.

Operation Fehlschlag

Jeder der mir diese Einleitung abkauft ist ein guter Mensch! Denn so einer muss man auch sein, um Operation Blitzsturms zu überleben. Meine Damen und Herren, hier haben wir ein grausames Spiel der Extraklasse! Ihr wollt spannendes Gameplay, eine interessante Story und Schokolade? All das werdet Ihr in “Operation: Blitzsturm” niemals finden.

Wie in fast jedem Spiel von City Interactive spielen Nazis eine Rolle. Nur die Seite auf der sich der Spieler befindet ändert sich. Dieses mal seid Ihr als Spezialagent des britischen Geheimdienstes MI-6 unterwegs. Euer Ziel ist es wichtige Personen der deutschen Wehrmacht auszuschalten. Die haben so klangvolle Namen wie “Johann Gabel” oder “Hans Höllmann”.

Jede Mission führt Euch durch hässliche Level und nutzt die drei Jahre alte Jupiter EX-Engine überhaupt nicht aus. Da sah selbst “Terrorist Takedown 2″ besser aus und DAS will verdammt noch mal was heißen! Auf der Spieleverpackung wird eine großartige KI beschrieben. Nur leider ist die anscheinend auf dem Weg von Polen nach Deutschland verloren gegangen. Die Gegner sind dumm wie der Stuhl auf dem ich sitze. Sie gehen weder in Deckung noch setzen sie ihre Waffe klug ein.

Neben den hoch interessanten “Operation Blitzsturm” gibt es heute noch ein cooles Fungame mit dem Namen “Peggle”. Wir können Euch zwar kein gutes Thema versprechen, aber dafür hervorragende Unterhaltung durch einen frustrierten 19-Jährigen.

Weitere Themen: Gronkh

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz