Tohuwabohu um Processing Key der HD DVD

Leserbeitrag
6

(Holger) In der vergangenen Nacht ging es heiß her auf US amerikanischen Webseiten. Vornehmlich die Social-News-Seite digg.com war kurzzeitig unter Beschuss geraten, nachdem sie zeitweise Beiträge gelöscht hatten, die den Schlüssel enthielten.

Tohuwabohu um Processing Key der HD DVD

Nach der Löschung der ersten Beiträge ging es dann rund auf der Webseite, nachdem immer mehr Stories auf der Seite auftauchten, die den Processing Key enthielten. Der so genannte Processing Key ist der Schlüssel zu jeder HD-DVD, die bis dato erhältlich ist. Das verwendete DRM-System AACS ist damit nach aktuellem Stand ausgehebelt.

Nachdem auf der gesamten Frontpage von digg.com dann aber nur noch der Code gepostet wurde, wählte man den Rückzug und gab der Community recht und postete einen entsprechenden Beitrag im eigenen Blog. Dort heißt es, dass man sich einer einstweiligen Verfügung nicht beugen werde.

“Ihr wollt Digg lieber kämpfend untergehen sehen. Wir haben verstanden und werden daher keine weiteren News oder Kommentare löschen, die den Code enthalten und mit den daraus resultierenden Konsequenzen umgehen. Wenn wir verlieren haben wir immerhin kämpfend verloren.”

Quelle des Keys ist wieder einmal ein Hacker des doom9-Forums. “Arnezami”, so sein Pseudonym im dortigen Forum, konnte den Code ohne größere Schwierigkeiten im Speicher seines Rechner auslesen. “Es bedurfte keinen Hack, Crack oder Reverse Engineering: Ich musste nur der “Show” im Speicher zuschauen”.

Da sich der Schlüssel auf alle bisher produzierten Discs anwenden lässt, um die Daten zu entschlüsseln ist es fraglich, welche Schritte als effektive Gegenmaßnahme unternommen werden können. Den nun aufgetauchten Key wieder aus dem Internet zu verbannen dürfte nicht möglich sein.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz