Anstatt sich immer nur über Entwickler zu beschweren, kannst du jetzt den Platz tauschen und selbst Spiele produzieren. Was ist das doch für eine kreative und harte Branche!

Game Dev Tycoon - Trailer
615 Aufrufe

Mikrotransaktionen, Bugs, zu frühe Ankündigungen, zu späte Releases, zu wenig Umsatz, unzufriedenes Personal – Womit hat sich die Gaming-Branche nicht alles rumzuschlagen! Du hast schon immer gesagt, dass du das viel besser könntest? Bitteschön, beweis es!

In Game Dev Tycoon erhältst du die Möglichkeit, zurück in die 80er zu reisen und in der Anfangs-Ärä unserer geliebten Unterhaltungssoftware dein eigenes Entwicklerstudio zu gründen. Welches Unternehmen wirst du über die Jahre erschaffen? Ein beliebtes Nintendo, ein auferstandenes Ubisoft oder wirst du am Ende womöglich selbst zu EA?

Von der Garage zum Firmentower

Ähnlich wie bei allen technischen Errungenschaften, sei es jetzt Microsoft oder Apple, beginnt die Entwicklung in einer mickrigen Garage. Zwischen dem Schmutz, den aufgetürmten Kisten und dem Motorenöl kann sich echte Kreativität erst so richtig entfalten. Zusätzlich verschafft die halbgemütliche Umgebung dir den Ehrgeiz, den du brauchst, um nach großen Bürotürmen zu streben. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg.

Am klobigen Computer wird zunächst das erste, eigene Spiel produziert. Was soll es sein? Ein Sport-RPG mit vielen Dialogen? Ein storyintensives Action-Adventure im Mittelalter? Du hast am Anfang noch eine kleine Auswahl zwischen verschiedenen Genres, Themen und Spiel-Elementen. Worauf legst du den meisten Fokus? Um aufzusteigen, brauchst du Spiele, die gut bei der Presse ankommen. Selbstverständlich werden die erstmal auf deine Produkte herabschauen und sie höchstens als niedlich bezeichnen, aber die werden sich noch wundern!

Indie-Spiele sind nicht nur besonders kreativ und unterhaltsam, es gibt auch noch so viele von ihnen:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Indie Arena Booth: Diese Geheimtipps solltest du unbedingt im Blick behalten

Mit den ersten Spielen kommen die ersten Gewinne und mit den ersten Gewinnen kann das Studio dann auch seine Technik, das Personal sowie die Räumlichkeiten aufstocken. Zwar hat das Unternehmen es weitgebracht, indem es jetzt einen Kicker im Aufenthaltsraum stehen hat, aber mit größeren Kapazitäten müssen auch größere Projekte in Betracht gezogen werden. Das hat einen größeren Entwicklungsaufwand zur Folge.

Das neue Sumo-Ringer im Weltall-Game braucht zum Beispiel eine neue Engine, wofür ein Spezialist eingestellt werden sollte. Außerdem wäre es von großem Vorteil, wenn die Bugs aus dem vorherigen Teil gefixt werden könnten. War der Schwerpunkt auf das Gameplay eine richtige Entscheidung gewesen oder sollten die Sumo-Ringer jetzt doch mehr Dialoge führen? Entscheidungen über Entscheidungen! Wer es richtig anstellt, kann aus den Stärken und Schwächen seiner letzten Projekte Lehren für die neuen ziehen.

Das Spiel der Spiele

Je weiter das Studio fortschreitet, desto komplexer fallen die Entscheidungen und Probleme aus. Da sich der Zeitverlauf des Spiels ein wenig an der realen Gaming-Geschichte orientiert, werden Kenner das eine oder andere Aufkommen einer bestimmten Technik wiedererkennen. Vielleicht schaffst du es aber auch den Lauf der Geschichte zu ändern und Zombie-Tanzspielen endlich die große Beliebtheit zu verschaffen, die sie immer schon verdient haben.

Auf der höchsten Stufe erhält der Spieler einen zwar immer noch unzureichenden, aber deutlichen Eindruck von dem Organisationsmanagement, den reale Entwicklerstudios Tag für Tag bewältigen müssen. Bei den ganzen Ansprüchen an die eigenen Spiele muss doch immer das stets schrumpfende Vermögen berücksichtigt werden. Und nur auf Gewinnmaximierung kann das eigene Studio auch nicht setzen, da sonst die Pressestimmen und Verkäufe immer schlechter ausfallen. Das Geschäft hinter den Spielen ist selbst ein komplexes Spiel mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad und unvorhersehbaren Events.

Hier kannst du dir Game Dev Tycoon holen:

Game Dev Tycoon
Entwickler: Greenheart Games
Preis: 9,99 €

Zusammenfassung und Fazit

gamedevtycoontest

Das Aufbauspiel des Entwicklers Greenheart Games erschien ursprünglich 2013 auf Steam. Jetzt erscheint Game Dev Tycoon nachträglich für iOS, bald auch für Android und lässt auch mobile Spieler in den Genuss kommen, ihr eigenes Entwicklerstudio anzuführen.

Im wahrsten Sinne des Wortes lässt der Tycoon einem sehr viel Entscheidungsfreiheit. Vom Namen zum Genre bishin zur Plattform liegt alles in den Händen des Spielers. Aber gerade weil er sein eigenes Spiel nicht zu Gesicht bekommt und den Erfolg seines Spiels nur anhand steigender Zahlen erkennen kann, wirkt die Spielwelt im Vergleich zur realen Branche etwas leblos. Es wäre schön, wenn das große Geschäftstreiben genauso durch die Spielwelt visualisiert würde. Vielleicht ist der Bruch mit der vierten Wand, das Spiel im Spiel, etwas zu abstrakt ausgefallen.

Unabhängig davon handelt es sich bei Game Dev Tycoon um ein witziges Aufbauspiel mit vielen Elementen und herausfordernden Aufgaben. Wer immer schon ein Spielstudio anführen wollte statt die Produkte der realen Unternehmen abzuwarten, wird diese Möglichkeit nur in diesem Spiel wahrnehmen können.

Wird dir gefallen, wenn du gerne Aufbauspiele zockst und immer schon dein eigenes Entwicklerstudio haben wolltest.

Wird dir nicht gefallen, wenn du in Spielen lieber kämpfst als Geschäfts-Entscheidungen triffst und lebendigere Welten brauchst.

* gesponsorter Link