Telling Lies: Spritueller Nachfolger von Her Story angekündigt

Kamila Zych

2015 erschien das preisgekrönte Her Story, welches den Ansatz des interaktiven Films in Videospielen aufgegriffen hat. Nun arbeiten der Macher Sam Barlow und Annapurna Interactive an einem Sequel namens Telling Lies.

4.207
Her Story Trailer

Wie Barlow gegenüber Variety verrät, stellt Telling Lies einen “spirituelles Nachfolger” zu Her Story dar. Wie sein Vorgänger wird das Spiel ebenfalls einem interaktiven Filmformat folgen, allerdings eine völlig neue Geschichte, mit mehr Charakteren und Orten besitzen.

Telling Lies entsteht in Zusammenarbeit mit Annapurna Pictures, die für das diesjährige What Remains of Edith Finch verantwortlich waren. Die Dreharbeiten fürs Spiel werden voraussichtlich Ende 2017 oder Anfang 2018 beginnen. 

E3 2017: Das sind die 9 besten Indie-Spiele der Messe

Viel ist über die Handlung von Telling Lies noch nicht bekannt, außer, dass es an politische Thriller angelehnt ist und drei bis vier Schlüsselcharaktere haben wird. Ein Film, der dabei als Inspiration diente, ist Der Dialog von Francis Ford Coppola aus dem Jahr 1974.

Her Story stellte für Barlow sein erstes unabhägiges Spiel dar; zuvor hat er an Titeln wie Aisle und zwei Silent-Hill-Teilen gearbeitet. Das Indie-Spiel verkaufte sich über 100.000 Mal und gewann zahlreiche Preise wie Mobile Game des Jahres bei den SXSW Gaming Awards und unter anderem die Beste Erzählung bei den Game Awards 2015.

Freust du dich auf ein weiteres Spiel von Sam Barlow? Wie stellst du dir die Handlung von Telling Lies vor?

 

Weitere Themen: LastFight, The Bunker

Neue Artikel von GIGA GAMES