Ashen: Dieses Spiel vereint Journey und Dark Souls

Lisa Fleischer
2
236
Ashen: Unser erster Eindruck auf der E3 2017
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Auf ihrer Pressekonferenz legte Microsoft einen großen Fokus auf ihre Indie-Initiative ID@Xbox. Unter anderem mit dabei: Ashen, das mit seinem schwer zu meisternden Gameplay überzeugen will.

Dabei sieht Ashen auf den ersten Blick gar nicht so düster aus wie es wirklich ist: Der Puppen-artige Stil der Charaktere erinnert vielmehr an leichte Kost aus dem Indie-Bereich, wie in Journey wirst du per Zufall mit anderen Mitspielern gepaart, ihr kommuniziert alleine durch gesten, könnt euch also nicht absprechen.

E3 2017: Alle Infos und Videos bei GIGA

Das macht Ashen gleich vielfach so schwer, gilt es doch in guter, alter Dark-Souls-Manier übermächtige Gegner zu bezwingen. Das heißt, dass du die meiste Zeit ausweichst, nur, wenn du dir ganz sicher bist, dass du den Gegner erwischt, solltest du zuschlagen. Deine Waffe ist, schenkst du dem Trailer Glauben, sehr schwerfällig, weshalb es umso schwieriger ist, den Gegner zu erwischen. Triffst du voll ins Schwarze, hat dein Schlag dafür aber auch eine enorme Wucht.

Ashen
Entwickler: Aurora44
Preis: 0

Die eigenwillige Kombination aus Journey und Dark Souls konnte Markus auf der E3 2017 zwar nicht uneingeschränkt überzeugen, allerdings ist das Spiel auch noch lange nicht fertig. Erscheinen soll Ashen 30. April 2018 für die Xbox One und für den PC.

Was hältst du von Ashen? Meinst du, die eben beschriebene Kombination hat Potential?

Neue Artikel von GIGA GAMES