Game-Support - Bis die Drähte glühen!

Leserbeitrag
56

(Denis W.) Irgendwann kommt jeder Gamer an einen Punkt, an dem er nicht mehr weiter weiß. Doch bevor man komplett an einem Problem verzweifelt, gibt es in den meisten Fällen jemanden, an den man sich wenden kann: Der Support des jeweiligen Herstellers. Da Support heutzutage nicht mehr aus der Gaming-Branche wegzudenken ist, wollen wir heute mal einen genaueren Blick darauf werfen!

Game-Support - Bis die Drähte glühen!

Game-Support kann auf vielfältige Art und Weise ausfallen: Oft findet man Informationen bereits in FAQ-Sektionen der offiziellen Website oder man kann auch zum Hörer greifen und den direkten Kontakt suchen. In den meisten MMOs ist es sogar der Fall, dass ganze Heerscharen an Helfer bereitgestellt werden, die sich direkt im Spiel umgehend mit dem Kunden befassen sollen.

Zu den Anfangszeiten der Videospiele war es eher so, dass viele Hersteller “nur” eine Hotline anboten, die man anrufen konnte, wenn es irgendein Problem gab oder man z.B. bei “Castlevania 2″ oder “Zelda” partout nicht weiterkam. Diese Art von Telefon-Hotlines gibt es natürlich auch heute noch, jedoch ist inzwischen das Internet mit vielen Infos oder sogar Komplettlösungen zur Stelle, wenn man bei seinem Lieblings-Game feststeckt.

Aber nicht nur Ingame-Schwierigkeiten stellen den Spieler auf die Probe. Oft schlägt man sich stundenlang mit kaputten CDs, Installationsproblemen und vielen Schwierigkeiten technischer Natur herum. Die Website oder Hotline ist oft die erste Anlaufstelle, die dann dem gefrusteten Zocker helfen soll. Jedes größere Unternehmen kann auf solche Anlaufstellen kaum noch verzichten.

Den wohl umfangreichsten Support bieten sicher die MMOs. Hotlines, die sich Problemen wie falsche Rechnungen, gesperrten Accounts, und sonstigen Fehlern widmen, gehören genauso zum Standardprogramm wie umfassender Ingame-Support. Die sogenannten “Game Master” behandeln alle Wehwehchen wie soziale Konflikte, verlorene Items, Spielfragen oder nervige Bugs.

Jedoch geht man als Spieler immer mit der Erwartung an den Support, dass die Person auf der anderen Seite die Patentlösung bereithält und so läuft man Gefahr, als Gamer bzw. Kunde schnell enttäuscht zu sein, wenn nicht alles direkt so funktioniert wie es eigentlich sollte.

Deshalb stellen wir uns heute in “GIGA – The Show” die Frage, was eigentlich hinter einem Games Support steckt. Was für Erfahrungen machen die Spieler mit dem Support? Und welche macht der Support mit den Spielern? Was für ein Aufwand muss betrieben werden um guten Support zu gewährleisten? Und was genau erwartet ihr als Spieler vom Support? Postet in den Comments, was ihr im Bereich Support schon alles erlebt habt!

Quiz wird geladen
Dagi-Bee-Quiz: Teste Dich - Wie gut kennst du Dagi wirklich?
Zum Start eine einfache Frage: Wie lautet der echte Name von Dagi Bee?

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz