Raubkopierer - Köhler meldet sich zu Wort

Leserbeitrag
10

Gestern redete Bundespräsident Horst Köhler in einem Interview über den Vorlesewettbewerb im Schloss Bellevue. Da sprach er auch die Urheberrechte und Raubkopierer an.

”Denn das Urheberrecht schützt nicht nur den kulturellen Wert schöpferischer Leistung, sondern auch ihren materiellen Wert. Auch im künstlerischen und im geistigen Bereich gilt, dass gute Arbeit ihren Lohn haben muss. Ich finde es nicht gut, dass viele inzwischen durch die Möglichkeiten des Internet einen Anspruch auf kostenlose Nutzung künstlerischer und geistiger Produktion zu haben glauben. Das ist eine Art geistiger Ausbeutung oder gar Enteignung. Letztlich wird die künstlerische und geistige Vielfalt Schaden nehmen, wenn die Schöpfer oder Erfinder der Inhalte davon selbst keinen angemessenen Nutzen haben”, so Köhler

Quiz wird geladen
Dagi-Bee-Quiz: Teste Dich - Wie gut kennst du Dagi wirklich?
Zum Start eine einfache Frage: Wie lautet der echte Name von Dagi Bee?

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz