Tech-Eck: Von Bits und Bytes - Teil 1

Leserbeitrag
11

(Cristina) Wer ernsthaft verstehen möchte, wie ein Computer tickt, sollte wissen was bits und bytes bezeichnen. Beides klingt total ähnlich, aber mit bit bezeichnet man üblicherweise Übertragungsraten (z.B. von Internetleitungen) und mit Byte Speicherkapazitäten von Festplatten, USB-Sticks, etc.

Tech-Eck: Von Bits und Bytes - Teil 1

Da das Thema relativ komplex ist, möchten wir Euch diese Woche zunächst mal mit den Bits vertraut machen, denn diese sind sozusagen die Grundlage aller Vorgänge im Computer.

Bit

Um ganz vorne anzufagen: ein Computer ist nichts anderes als eine Maschine die Informationen auswertet. Diese Information müssen wir ihr erst vermitteln. Das Problem dabei ist, dass ein Rechner eine ganz andere Sprache spricht als wir. Nämlich die Binärsprache. Das Binär- oder auch Dualsystem bezeichnet eine Zählart in der es nur die Zahlen 0 und 1 gibt. Dabei bezeichnen 0 und 1 aber eher Zustände nämlich Strom an (1) und Strom aus (0).

Das allein wäre etwas unspektakulär, wir erwarten von einem PC heutzutage natürlich hoch komplexe Rechenvorgänge. Das heißt wir müssen 0 und 1 zu Zahlensträngen kombinieren die dann in etwa so aussehen:

01100111

Was für uns einfach nach zufällig angeordneten Nullen und Einsen aussieht ist für den PC die Zahl 103, aber auch der Buchstage “g”. Welche Buchstaben ein bestimmter Zahlencode bestimmt, ist zum Beispiel im ASCII-Code (“amerikanischer Standardcode für den Informationsaustausch”) festgelegt. Für indische Sprachen gibt es den ISCII, zur Abdeckung aller europäischen Zeichen den ISO 8859.

Um es sich etwas einfacher zu machen, fasst man eine bestimmte Menge an Bits zu Kilobits (kbit), Megabits (Mbits), etc. zusammen. Dabei sind 1.024 Bits ein Kilobit, 1.024 Kilobits ein Megabit und so weiter. Bei Übertragungsraten, z.B. wenn Ihr Euch etwas im Internet herunterladet, ist immer die Rede von kbit/s oder Mbit/s. Wenn Ihr also mit einem 56k-Modem surft, könnt Ihr maximal 57.344 Bits pro Sekunde laden.

Anm. der Red.: Wie bereits in den COMMENTS diskutiert, rechnet der PC tatsächlich 1.024 Bit zu einem Kbit zusammen. Nach einer Standardisierung gilt zwar beides (Umrechnungsfaktor 1.000 und 1.024) als richtig, aber der PC nimmt tatsächlich die 1.024 als Grundlage!

Quiz wird geladen
Dagi-Bee-Quiz: Teste Dich - Wie gut kennst du Dagi wirklich?
Zum Start eine einfache Frage: Wie lautet der echte Name von Dagi Bee?

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz