1 von 24

Den was? Gewiss eine etwas plakative, dennoch aber treffende Umschreibung für die Funktion, die man sonst auch unter den Namen „Inkognito-Modus“, Privater Modus“ oder auch „Privater Tab“ kennt. Allen gemein ist die Eigenschaft, dass bei Aktivierung weder der Browserverlauf, noch Downloads, Formular- und Suchfeldeingaben, Kennwörter und Cookies gespeichert werden. Ergo: Auch die Spuren des eigenen Konsums von Erwachsenenfilmchen werden so getilgt – daher „Porno-Modus“. Doch wie aktiviert man ihn in Chrome, Safari, Firefox und Co. auf dem iPhone und bei Android? Bei Googles Browser beispielsweise…

Bildquelle: iStock (rattodisabina)