Das Internet ersetzt das Fernsehen im Reich der Mitte

Tizian Nemeth
5

Das Internet verdrängt zunehmend das Fernsehen, zumindest in China hat McKinsey diesen Trend nun nachweisen können. Der Unternehmens- und Strategieberater veröffentlicht in einem Bericht Zahlen zum Nutzerverhalten von Chinesen in den 60 größten Städten, berichtet Investors.com.

Demnach widmen sich Nutzer in rund 70 Prozent ihrer Freizeit lieber dem Internet als vor dem Fernsehgerät zu sitzen, in ländlichen Gegenden verbringen die Anwender immerhin noch rund die Hälfte ihrer Zeit mit Surfen im Netz. Den Trend verstärken dürfte der Start einer chinesischen Version des US-Videoportals Hulu.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz