Youhavedownloaded.com - Filesharing: Ich weiß was du heruntergeladen hast

commander@giga
26

Wer im Internet unterwegs ist und nicht gerade mit entsprechendem Aufwand seine Aktivitäten verschleiert, hinterlässt unweigerlich auch Spuren, wenn er surft. Dies fängt mit dem Verlauf im Browser an, geht über angelegte Cookies und hört noch lange nicht bei den Downloadinhalten auf. Wer darüber hinaus auch noch Tauschbörsen nutzt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass man auch diese Spuren ohne größeren Aufwand nachverfolgen kann.

Youhavedownloaded.com - Filesharing: Ich weiß was du heruntergeladen hast

Die Webseite Youhavedownloaded.com demonstriert, wie einfach man anhand der IP herausfinden kann, ob die entsprechende Adresse bereits in Tauschbörsen verwendet wurde, um Inhalte herunterzuladen. Die Seite soll dabei nicht nur aufzeigen, ob mit einer bestimmten IP-Adresse solche Dienste genutzt, sondern auch welche Dateien heruntergeladen und mit anderen Nutzern geteilt wurden. Laut dem Sicherheitsexperten Brian Krebs nutzt auch die Unterhaltungsindustrie ein ähnliches Prinzip, um auf die Suche nach Nutzern zu gehen, die gegen das Urheberrecht verstoßen. Die Webseite soll derzeit rund 20 Prozent aller Filesharing-Aktivitäten abdecken und soll in erster Linie zeigen, wie einfach es ist, solche Informationen zugänglich zu machen. Dies sagte Suren Ter-Saakav, einer der Köpfe hinter dem Projekt, im Interview mit Brian Krebs .

Zudem sollen die angezeigten Daten nicht besonders detailliert sein. So werden keine genauen Informationen über das verwendete System angezeigt und es wird nicht erwähnt, ob eine Adresse nach der gesucht wurde dynamisch oder statisch ist. Da die meisten Nutzer eine dynamische IP erhalten, kann es sein, dass ein anderer Internetsurfer in der Vergangenheit bereits mit einer Adresse auf Tauschbörsen unterwegs war, die man gerade nutzt. Deshalb sollte man nicht gleich erschrecken, falls unter der eigenen IP entsprechende Downloads angezeigt werden. Erst mit Hilfe eines Zeitstempels und weiteren Informationen kann eine IP eindeutig einem Nutzer und damit den Aktivitäten zugeordnet werden. Auf der Seite findet man auch noch ein paar Statistiken zu den getätigten Downloads. Das Projekt zeigt jedenfalls eindrücklich, dass man im Internet wirklich nicht anonym unterwegs ist.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz