FritzBox: Kindersicherung aktivieren und einrichten

Martin Maciej

Wer seine Kleinen bei deren Onlinebesuch vor den nackten und blutigen Gefahren des Internets schützen will, hat in der FritzBox die Möglichkeit, eine Kindersicherung zu aktivieren. So wird keine zusätzliche Kindersicherung am PC benötigt, wenn ihr den Zugriff zu bestimmten Webseiten und Inhalten im Internet sperren wollt.

FritzBox: Kindersicherung aktivieren und einrichten

Zudem behaltet ihr mit der FritzBox Kindersicherung das Internet-Verhalten eurer Kinder, bzw. bestimmter Personen im Haushalt im Überblick.

357.766
AVM Fritzbox: Erste Schritte

So kann man die FritzBox: Kindersicherung einrichten

Die Kindersicherung in der FritzBox kann nicht nur am Rechner, sondern an allen mit dem Router verbundenen Geräten aktiviert werden, darunter etwa auch Konsole oder Smartphone.

  • Für den Online-Kinderschutz können in der FritzBox verschiedene Profile angelegt haben.
  • Öffnet hierzu zunächst die Benutzeroberfläche der FritzBox.
  • Diese erreicht ihr durch die Eingabe der Adresse http://fritz.box/  im Browser.
  • Steuert im Menü die Option „Kindersicherung“ an.
  • Ist diese Option nicht zu finden, schaut im Abschnitt „Internet“ nach.
  • In einigen Versionen der FritzBox-Benutzeroberfläche findet ihr die Kindersicherung unter „Internet“-„Filter“.
  • Hier findet ihr alle Geräte, die bereits einmal mit der FritzBox verbunden waren, bzw. aktuell verbunden sind.
  • Wählt das entsprechende Gerät aus, für das die Kindersicherung in der FritzBox angelegt werden soll.
  • Aktiviert die Option „Zugangsregeln aktiv“.
  • Jetzt könnt ihr einzelne Funktionen der Kindersicherung für die verfügbaren Geräte angeben.
  • Setzt hier etwa unter „Zeitbeschränkung“ einen Tageszeitraum ein, um zu verhindern, dass eure Kinder bis tief in die Nacht im Internet herumlungern.
  • Unter „Filter für Internetseiten“ gebt ihr die URL verschiedener Webangebote ein, die nicht mehr aufgerufen werden sollen.
  • Alternativ könnt ihr hier auch einzelne URL eingeben, die ausschließlich angesteuert werden dürfen.
  • Wollt ihr nicht mühsam alle Angebote einzeln eingeben, könnt ihr die Option „jugendgefährdende Internetseiten sperren“.
  • Hierdurch lassen sich keine Webseiten mehr öffnen, die durch die BPjM auf den Index gesetzt urden.
  • Unter „Netzwerkanwendung sperren“ könnt ihr weitere Online-Dienste wie Spiele sperren.

So macht ihr euer Internet wieder flott

FritzBox: Kindersicherung aktivieren

Mit den verschiedenen Profilen der Kindersicherung könnt ihr u. a. folgendes festlegen:

  • Dauer der Internetnutzung
  • Beschränkung auf einzelne Wochentage
  • Sperren einzelner Webseiten
  • Whitelist für bestimmte Webseiten
  • Internetsperre für bestimmte Dienste, z. B. Online-Spiele

Kindersicherung bei der FritzBox ausschalten

Wollt ihr die Kindersicherung ausschalten, setzt die vorgenommenen Optionen einfach zurück. Um zu verhindern, dass eure findigen Kids die FritzBox Kindersicherung umgehen oder deaktivieren, solltet ihr den Zugang zur Benutzeroberfläche mit einem Passwort sperren. Steuert hierzu den Abschnitt „System“-„Fritz!Box-Benutzer“ an. Dort könnt ihr das FritzBox-Passwort sowohl für den Zugriff auf den Router, als auch für das LAN setzen. Zusätzlich könnt ihr hier ein Fritz!Box-Profil für die Kinder anlegen, auf welches die Einstellungen der Kindersicherung angewendet werden.

Weitere Funktionen für den Schutz eurer Kleinen findet ihr mit dem Kindersicherung 2014 für PC Download. Bei uns erfahrt ihr auch, wie man die Kindersicherung am Kindle und eine Android-Kindersicherung aktivieren kann.

Bildquelle: Surprised young girl using laptop at home via Shutterstock

Umfrage wird geladen
Umfrage: Seid ihr mit eurer verfügbaren Bandbreite zufrieden?
Welche Bandbreite steht dir zur Verfügung?
Hat dir "FritzBox: Kindersicherung aktivieren und einrichten" von Martin Maciej gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Fritzbox, AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmware, AVM

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Für diese Spiele braucht ihr 16 Gigabyte RAM

    Für meisten Spiele auf dem PC ist es immer noch völlig ausreichend, wenn ihr 8 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher habt. Nach und nach kommen aber doch immer mehr Titel heraus, die besonders leistungsintensiv sind und laut Entwicklern 16 Gigabyte RAM erfordern. Hier erfahrt ihr, für welche Spiele sich eine Aufrüstung lohnen könnte. mehr

  • Windows Repair Toolbox Portable

    Der Windows Repair Toolbox Portable Download ist eine portable Sammlung von Tools, mit welchen ihr euer System analysieren, beschleunigen, reparieren sowie Malware entfernen könnt. mehr

  • Firefox Portable

    Der Firefox Portable Download verschafft euch eine mobile Version des Mozilla-Browsers, die auch von USB-Sticks läuft und für deren Nutzung keine Installation notwendig ist. mehr