AAPL: Analysten korrigieren Kursziel auf 540 US-Dollar

Katia Giese
6

Trotz der Einbrüche am US-amerikanischen Aktienmarkt in der vergangenen Woche halten sich Analysten mit positiven Progrosen am Tech-Markt kaum zurück. Als Lieblingskind der Finanzexperten soll Apple demnächst ein Kursziel von 540 US-Dollar erreichen. Die Analysten von Needham & Co. korrigieren damit das zuletzt genannte Ziel von 450 US-Dollar aufgrund immer stärkerer Zugpferde aus Cupertino nach oben. 

Der Needham-Analyst Charlie Wolf erklärt in seiner Prognose, dass Apples verschiedene Produktsparten einzeln und zusammen immer stärker bewertet werden. So wird das iPad inzwischen mit einem Anteil von 12,2 Prozent geschätzt, den es zum AAPL-Wert beiträgt – denn es nimmt einen weitaus größeren Tablet-Marktanteil ein als von Needham ursprünglich gedacht. Von dieser Entwicklung profitiert auch der Mac, den sich viele iPad-Einsteiger nachrangig anschaffen. Als größten Faktor bewerten die Analysten nach wie vor das iPhone mit 49,2 Prozent. Das Smartphone stellt damit jedoch auch einen Risikofaktor dar, denn schon kleinere Negativschlagzeilen können sich auf den Aktienkurs auswirken.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz