Apfeltalk: Ein erster Blick auf Telekom-Tarife für das iPad

Tizian Nemeth
49

Noch gibt es das iPad hierzulande nicht, aber zumindest die Telekom Tarife für die UMTS-Version sind nun raus. Drei der vier Tarife können Kunden zusätzlich zu ihrem bestehenden Handyvertrag bei der Telekom buchen, die Palette reicht von Gelegenheitssurfern bis zu permanenten Internetsurfern.

Die Informationen zu den Tarifen hat Apfeltalk nach eigenen Angaben aus einer internen Pressemitteilung. Nach dieser wird es zunächst keine Tarife mit subventionierten iPads geben. Sowohl der CombiCard Connect S als auch M-Tarif setzen einen Mobilfunkvertrag mit einer monatlichen Grundgebühr von mindestens 29,95 Euro voraus.

Im S-Tarif bezahlt der iPad-Nutzer 2,95 Euro pro Tag und hat dafür ein Datenvolumen von 300 Megabyte frei. Beim M-Tarif muss man monatlich auf seine Grundgebühr für das Handy rund 20 Euro drauflegen und kann dann zeitlich unbegrenzt surfen. Auch bei diesem Vertrag stehen 300 Megabyte Datenvolumen zunächst zur freien Verfügung, danach wird gedrosselt.

Der Connect L-Tarif kostet ebenfalls 19,95 Euro und wird drei Gigabyte Datenvolumen bieten, die man ebenfalls zeitlich unbegrenzt verbrauchen kann. Danach soll der Dienst die Downloadgeschwindigkeit auf 64 Kilobit pro Sekunde und 16 Kilobit pro Sekunde Upload herunterregeln. Dieser Tarif steht exklusiv nur Complete-Kunden zur Verfügung.

Wer ohne bestehenden Handyvertrag im Telekom-Netz surfen möchte, für den bietet das Unternehmen den Xtra Web’n’Walk Dayflat Special-Tarif. Für diesen werden 4,95 Euro pro Tag fällig und als Gegenleistung erhält man ein Gigabyte Datenvolumen. Dafür braucht man sich allerdings auch nicht vertraglich für eine bestimmte Zeit binden.


Externe Links

Weitere Themen: telekom

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz