Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

iPad: Spiele beliebter, Apps lukrativer als beim iPhone

M. Göbel
3

Das iPad verführt zum Spielen: iPad-User verbringen dreimal mehr Zeit mit Spielen als iPhone User. Und die Entwickler haben auch was davon: Sie verdienen mit in-App-Werbung beim iPad mehr als beim iPhone. Das besagt eine neue Studie des Werbenetzwerks Mobclix, die am Montag veröffentlicht wurde.

Die höhere Spiel-Dauer am iPad verteilt sich übrigens nicht auf mehr verschiedene Spiele: iPad-User spielen das gleiche Spiel einfach dreimal so lange wie sie es am iPhone tun würden – vielleicht, weil das iPad größer und deswegen angenehmer zu benutzen ist.

Gleiches gilt für die höheren Einnahmen von iPad-App-Entwicklern: Die sind bis zu fünf mal höher als beim iPhone, heruntergerechnet auf die Anzahl der App-User – weil sich Werbung innerhalb der Apps besser platzieren lässt. Besonders attraktiv sind offensichtlich Anzeigen mit Bewegtbild.

Insgesamt muss man jedoch bedenken, dass der Markt für iPad-Apps noch viel kleiner ist als der für iPhone-Apps – immerhin ist das iPad auch erst ein paar Monate auf dem Markt.
Bild: Mobclix

Weitere Themen: Apps, iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz