Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Sky App - Sport auf dem iPad Tag #1

Bernd Korz

Gestern hat Sky seine App für das iPad vorgestellt, an sich eine Revolution! Bezahlfernsehen und Sport in einer Top-Qualität – und das einfach mit dabei haben. Wir haben uns die App natürlich sofort installiert und auch einige Stunden intensiv damit gearbeitet, um zumindest einen ersten echten Eindruck zu bekommen.

Zunächst einmal dauerte es teilweise sehr lange, bis die App auch ein Video angezeigt hatte, was sehr sonderbar war. Beim Einloggen schoben wir den Regler “Merken” auf An, trotzdem schlug die App uns vor, wir sollten den Regler in die “An-Stellung” schieben. Beim nächsten Start war dann auch in der Tat wieder alles weg und wir mussten uns erneut anmelden. Nun gelang es auch für zwei Starts, dass kein weiteres Anmelden notwendig wurde. Danach funktionierte es leider vier bis fünf Mal wieder nicht, hier ist definitiv was im Argen.

Nachdem es dann endlich klappte, wollten wir uns auf dem Reiter “Video Clips” gleich mal einige Videos anschauen. Es waren etwa fünf Versuche nötig (Neustarts der App…), bis es tatsächlich auch funktionierte. Aber auch das war eher Zufall. Dabei viel uns auf, dass das iPad ins Hochformat musste. um die Videos “anzustupsen”. Danach konnte man wieder in den Quermodus umstellen. Auch hier also noch einiges zu tun.

Wir schauten uns dann ein Spiel an, was bis etwa in der 25. Spielminute recht gut lief. Auf einmal fiel der Ton in der App aus. Video gestoppt, wieder gestartet, der Ton war wieder da. Keine zwei Minuten später fiel das Bild aus und noch eine weitere Minute später dann auch wieder der Ton wieder aus. Die App musste neu gestartet werden damit es wieder ging. Leider also auch hier noch einiges zu tun.

Die Bildqualität lässt selbst auf einem solch kleinen Display zu wünschen übrig und die Bedienung ist nicht zwingend so innovativ wie man das von anderen Apps auf dem iPad gewohnt sein darf. So ist z.B. ein “Rad” im Playermodus mit dem man 30 Sekunden zurückspulen kann, nicht jedoch nach vorne, so wie man es z.B. von DVB-T gewohnt ist. Bei einem iPad mit 64GB eher unverständlich, warum man hier nicht etwas flexibler ist, oder es zumindest in den App-Einstellungen möglich macht.

Leider läuft die Sky App auch ausschließlich über Wifi, wer seine 3G Verbindung nutzen möchte wird leider enttäuscht werden, obwohl hier genügend Bandbreite wäre um dieses Signal zu streamen. Also auch hier eher unverständlich, warum man es so handhabt.

Wir wollen die Sky App hier wirklich nicht schlecht machen, die App ist eine Innovation für das iPad und der Schritt in die Zukunft für das Bezahlfernsehen für Überallhin, keine Frage. Wenn man als Konsument ab August für diese App 12 Euro / Monat zahlen muss, dann ist es unabdingbar, dass Sky hier noch ganz massiv nachbessert, sonst wird es sicherlich zu viel Ärger und Missmut kommen. Ich möchte nicht mitten in einer Torszene die App neu starten müssen.

Aus welchen Gründen auch immer die Probleme mit dem Programm auftraten, vielleicht waren es einfach zu viele Nutzer auf einmal, oder die App ist noch sehr buggy und man wollte auf Biegen und Brechen seine App zur WM am Start haben, so darf es halt nicht sein und die Vorfreude wurde dadurch doch durch etwas Ernüchterung gedämpft.

Wer hier andere Erfahrungen gemacht hat, darf diese sehr gerne teilen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz