Australien - iPhone Standard bei der Polizei

Leserbeitrag
6

Das iPhone wird mit seinen sogenannten Apps immer beliebter. Nun benutzt sogar die Polizei im australischen Bundeststaat Tasmanien das kleine Wunderwerk, indem sie eine selbstentwickelte App verwendet, die das Erkennen von Autokennzeichen erleichtert.
Die App macht ein Foto des Kennzeichens und schickt es dann per Funk an die Zentrale. Dort gleicht der Rechner das Kennzeichen mit einer Datenbank ab und schickt das Ergebnis sofort wieder zurück, was insgesamt nur wenige Sekunden dauert.
Mit dieser Methode ist die Polizei nun viel erfolgreicher. Schenkt man der autralischen Newsseite The Mercury Glauben, so haben die Polzisten nach zehn Tagen 167 Autos ohne Zulassung und 107 Fahrer ohne Führerschein erwischt.
Nebenbei hat die App noch eine GPS-Funktion, die es der Zentrale ermöglicht, den Standort des iPhone-tragenden Polizisten zu ermitteln.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz