Biometrie-Patent: Der Herzschlag als Passwort

Markus
6
Biometrie-Patent: Der Herzschlag als Passwort

iPhone als Herzmonitor
Einem neuen Patentantrag zufolge beschäftigt sich Apple auch mit Biometrie: Spezielle Puls-Sensoren in der Hülle eines zukünftigen iPhone sollen den Herzschlag über die Hand registrieren und den Herzrhythmus als Identifikationsmerkmal verwenden – ähnlich wie einen Fingerabdruck oder Netzhaut-Scan.
Mit dieser biometrischen Methode kann man z.B. bestimmte Funktionen auf den Inhaber des iPhones beschränken, oder aber verschiedene Benutzerprofile am Gerät anlegen, die je nachdem, wer das iPhone gerade in der Hand hält, automatisch gewechselt werden können.

To enhance each user’s experience with the electronic device, the electronic device can include several profiles that can be loaded and provided to the users of the device. Each profile can be associated with a particular user, and include several settings that allow the electronic device interface user interaction components, and available data or applications to be personalized for the user

Die Pulssensoren können außerdem dazu eingesetzt werden, die Stimmung des iPhone-Halters zu erkennen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });