Chaos Communication Congress gestartet

Sebastian Trepesch
1

Von heute an bis zum 30.12. führt der Chaos Computer Club (CCC) seinen 27. Chaos Communication Congress mit dem Leitthema “We come in peace” durch. Die Veranstaltung in Berlin richtet sich laut Organisatoren an Hacker, Nerds und andere mit einer kreativen und kritischen Sichtweise. Die Dauerkarten sind bereits seit Wochen ausverkauft, Interessenten können sich Vorträge allerdings in Videos ansehen.

In den nächsten vier Tagen erwartet die Teilnehmer im Berliner Congress Center ein umfangreiches Programm, das am späten Vormittag startet und erst nachts endet. In drei Sälen gleichzeitig laufen Vorträge, Workshops und Diskussionen, unter anderem zu den Themen Hacking, Wissenschaft und Kultur.

Der Zeitplan ist auch als iPhone-App verfügbar.

Interessenten können an den Vorlesungen über den Livestream des FEM, ein Verein an der TU Ilmenau, teilnehmen. Auf einem Blog berichten die Veranstalter vom Verlauf des Kongresses, alles Wissenswerte zu der Veranstaltung stellt ein Wiki bereit.

Der Chaos Computer Club ist eigenen Angaben zufolge die größte europäische Hackervereinigung und sieht sich als Vermittler “im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen”. Die viertägige Konferenz findet jährlich statt.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz