Europäische Kommission mag iPhones

M. Göbel
11

Die Europäische Kommission unterstützt iPhones, aber nicht BlackBerrys. Dieser Schritt betrifft rund 2.500 Angestellte der Kommission, denen in Zukunft die Benutzung von iPhones und HTC Geräten nahegelegt wird. Das ist das Ergebnis einer Evaluation, die 2008 begonnen worden war.

Nach dem Untersuchungsbericht seien HTC und iPhone “die am besten geeignete Plattform für Voice/Mail-Mobilgeräte, deswegen unterstützt die Kommission diese beiden Geräte.” Gründe dafür nach dem Evaluationsbericht: Sicherheit, finanzielle Auswirkungen, Integration in die iT-Infrastruktur, Offenheit gegenüber weiteren Applikationen und zukünftigen Technologien.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz