Ohr weg, Lautsprecher an

Thomas J. Weiss
11

Die Idee ist so einleuchtend wie simpel: Sobald man das Telefon vom Ohr nimmt, schaltet sich die automatische Freisprechanlage des iPhones an. Doch ob der Anwender das in seiner aktuellen Situation überhaupt wünscht? Apple hat sich ein Technik ausgedacht, die darüber entscheiden soll, und versucht derzeit, sich ein Patent darauf zu sichern.

Ob das Telefon am Ohr ist, erkennt das iPhone bereits jetzt – falls ja, schaltet es nämlich das Display ab und spart so Energie. In Zukunft könnte es, einmal wieder vom Ohr genommen, auch den Lautsprecher-Modus aktivieren und die Lautstärke signifikant anheben.
Das im im dritten Quartal 2008 eingereichte Patent allerdings sieht für die Steuerung dieser Funktion eine eingebaute Kamera vor, die je nach Lichteinfall entscheidet, ob ein Ohr in der Nähe ist oder nicht. Das Smartphone könnte anhand eines aufgenommenen Bildes, das es mit vorherigen Aufnahmen vergleicht, sogar entscheiden, dass es beispielsweise in einer Halterung steckt und in Richtung des Innenraums eines Autos “blickt”. Berührungsempfindliche Sensoren am Gehäuse könnten zusätzliche Indizien geben.
Vor dem Zuschalten des Lautsprecher-Modus würde die beschriebene Funktion außerdem überprüfen, ob ein Headset oder Kopfhörer angeschlossen ist – in diesem Falle bliebe der Lautsprecher aus.


Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz