Schnellzugriff auf die wichtigsten iPhone-Kontakte

Marie van Renswoude-Giersch
10

Das iPhone bietet von Hause aus die Möglichkeit, wichtige Kontakte in den Favoriten abzuspeichern, von wo aus sie sich schnell anrufen oder benachrichtigen lassen. Wem das nicht übersichtlich genug ist, erhält mit der App 1·2·contact eine schöne Alternative.

Ein Startbildschirm in 1·2·contact* (iPhone, 79 Cent) bietet zunächst Platz für insgesamt sechs Kontakte, die einfach über das Plus-Icon nacheinander hinzugefügt werden. Weitere Kontakte können durch eine Wischbewegung unterhalb angeordnet werden. Möchte man einen Kontakt wieder aus der Übersicht entfernen, hält man sein Foto kurz gedrückt. Auf einem Startbildschirm werden die Favoriten mit großen Fotos angeordnet – natürlich nur, wenn man sie vorher im Adressbuch mit einem solchen versehen hat. Ansonsten blendet die App den Namen vor einen ausgewählten Hintergrund ein.

Dank der Fotos kommt die App ganz ohne Scrollen aus. Ein Klick auf eines der Fotos öffnet ein Menü mit insgesamt vier Auswahlmöglichkeiten. Über das entsprechende Icon lässt sich der Kontakt hierüber anrufen und per E-Mail oder SMS benachrichtigen. Ein zusätzlicher Pfeil leitet einen direkt zum Adressbucheintrag. Hat man einem Kontakt mehrere Nummern oder E-Mail-Adressen zugeordnet, blendet die App diese ein. Standardmäßig werden nur hinterlegte Rufnummern mit dem Zusatz “iPhone” und “Mobil” angezeigt. In den App-Einstellungen lässt sich diese Einschränkung deaktivieren.

So simpel die App auch aufgebaut ist, so hat sie sogar noch eine weitere praktische Funktion integriert. Per Doppelklick lassen sich mehrere Kontakte mit einem Häkchen versehen und auswählen, um danach eine Rundmail oder -SMS zu versenden. Möchte man 1·2·contact regelmäßig als Alternative zu den Favoriten nutzen, empfiehlt es sich, die App auf der ersten Seite des Startbildschirms oder sogar im Dock abzulegen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });