Herzschrittmacher vs. iPod

Leserbeitrag
8

(Holger) Wenn Ihr das nächste mal in der U-Bahn sitzt, solltet Ihr Euch genau umschauen, wer in Eurer nähe sitzt. Wie ein Versuch zeigte kann ein iPod in unmittelbarer Nähe eines Herzschrittmachers, dessen Funktion beeinträchtigen oder sogar komplett außer Betrieb setzen.

Herzschrittmacher vs. iPod

Bei der Studie des 17 jährigen High-School Schülers Jay Thaker in Michigan, USA wurden 83 ältere Personen mit Herzschrittmacher untersucht. Ein Test zeigte, dass bei einem Abstand von rund 5 cm und einer Dauer von fünf bis zehn Sekunden bei 29 Prozent der Patienten die Datenübertragung gestört gewesen sei.

In 20 Prozent der Fälle wurden fehlerhafte Daten vom Herz an den Schrittmacher übermittelt. Teilweise gab es bei einem Abstand von mehr als 45 cm noch Interferenzen. In einem Fall sorgte das elektronische Gerät sogar für einen Totalausfall der Herzschrittmachers.

Da die fehlerhaften Daten des Herzens im Schrittmacher gespeichert werden, können beim Auswerten der Resultate möglicherweise Missinterpretationen durch den Arzt vorkommen, sagte Thaker gegenüber cbc.ca.

Nachdem Patienten bereits Handys, Mikrowellen, etc. nur mit Vorsicht benutzen sollen, gehören damit nun wohl auch MP3-Player auf die Gefahrenliste.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz