Wir sind nicht allein!

Leserbeitrag
28

(Florian) Aliens, UFOs und andere unerklärliche Phänomene. Dies alles in einem Film, ist dann meist unter dem Namen "Mystery" bekannt. Doch was ist nun wirklich Mystery? Kann man jeden Film, in dem außerirdisches Leben eine Rolle spielt, gleich in die "Mystery-Schublade" packen? Wir haben für Euch mysteriöse Beispiele rausgesucht, die dem Zuschauer gerne einmal Gänsehaut bereiten und zu 100 Prozent in diese Schublade gehören.

Wir sind nicht allein!

Man kennt sie aus so gewöhnungsbedürftigen Filmen wie “Miss Undercover” oder “Ein Chef zum Verlieben”. In ihrem neuesten Werk versucht Sandra Bullock uns jedoch davon zu überzeugen, dass sie auch in ernsthaften Filmen schauspielern kann. Diesen Film, mit dem Titel “Die Vorahnung”, haben wir in den DVD-Check gepackt.

Sandra Bullock spielt in ihrem neuesten Film eine zweifache Mutter und Hausfrau, die eine glücklichen Ehe und ein scheinbar perfektes Leben zu führen scheint. Als jedoch eines Tages die Polizei vor der Tür steht, um ihr zu sagen, dass ihr Mann bei einem Autounfall tragisch ums Leben gekommen ist, bricht für sie eine Welt zusammen. Nachdem sie allerdings am nächsten Tag erwacht und ihr Mann wieder lebendig neben ihr im Bett liegt, versteht sie gar nichts mehr. Der Film ist fortan von wilden Zeitsprüngen geprägt, sodass der Zuschauer teilweise völlig den Überblick verliert. Ob dieses Stilmittel wirklich gut eingesetzt ist oder lediglich Verwirrung stiftet, wird Christiane genauer erläutern.

Doch was wäre Mystery ohne die Mystery-Serie schlechthin im Serien-Check. Akte-X wurde sage und schreibe von 1993 bis 2003 produziert und wurde damit zur Legende. Es gibt kaum einen der Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) noch nie in Aktion gesehen oder von den beiden FBI-Agenten gehört hat. Diese Serie wollen wir Euch im Serien-Check natürlich nicht vorenthalten. Eine Serie die jedoch vielleicht noch recht unbekannt ist, was vielleicht daran liegt, dass sie nie in Deutschland erschien, ist der Dreiteiler “The Lost Room”. Im Mittelpunkt dieser Miniserie steht eine geheimnisvolle Tür, die einen beim Eintreten zu einem völlig beliebigen Ort bringt. Jedoch birgt dies auch einige Gefahren.

Bei den Insider-Tipps geht es direkt rätselhaft weiter. Diese Filme kann man getrost schon zu den Mystery-Klassikern zählen, denn “Sixth Sense” und “Signs” brachten dieses Genre erstmals wirklich groß raus und sind wohl jedem ein Begriff. Um dieses Thema allerdings auch ordnungsgemäß zu betrachten, haben wir uns professionellen Rat an die Seite geholt. Herr Cincinnati, von der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens, wird Christiane tatkräftig unterstützen und mit allen nötigen Informationen versorgen. Vielleicht klärt er ja auch das eine oder andere Missverständnis auf, in Bezug auf UFOs und andere Phänomene.

Bei den Tech-Trends dreht sich dann alles um Musik und wirklich guten Sound. Christiane wird Euch ein paar iPod-Docks präsentieren und Euch sagen, ob es sich wirklich lohnt eine solche Investition zu machen.

Was sind die besten Mystery-Filme? Wie findet Ihr Akte-X? Habt Ihr einen iPod und seid ihr damit zufrieden? Glaubt Ihr an außerirdisches Leben?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten. Postet also fleißig in die COMMENTS!!!

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz