Theme: Mavericks Mini auf dem iPhone

von

Wie macht sich OS X Mavericks auf dem iPhone? Ein Entwickler hat das Mac-Betriebssystem (genauer gesagt: das Design) für das Smartphone nachgebaut, zeigt es im Video und verkauft es für gejailbreakte Geräte.

Warum wollen wir OS X Mavericks auf dem iPhone? Beziehungsweise: Warum wollen wir eine App, die nur so aussieht, als sei es das Betriebssystem für Macs? Über Sinn und Unsinn dieses Themes lässt sich streiten. Schließlich ist das OS-X-Design ja nicht für kleine Touchscreen-Geräte entworfen worden. Aber amüsant ist es auf jeden Fall. Im Video stellt der Entwickler sein Mavericks Mini vor:

Finder-Fenster, Launchpad, Mission Control, Dashboard – all das hat der Entwickler nachgebaut.

Es dürfte keinen überraschen, dass wir für Mavericks Mini unser iPhone hacken müssen, das „Betriebssystem“ läuft also nur auf iPhone und iPod touch-Modellen mit Jailbreak, dazu DreamBoard und iFile. Weitere Hinweise auf mavericks-mini.com.

3,50 US-Dollar verlangt der Entwicker, also knapp 2,70 Euro.

Wer das „echte“ OS X auf dem iPhone ausprobieren will, kann ja mal eine App für den Remote-Zugriff auf seinen Mac ausprobieren (kein Jailbreak notwendig). Zahlreiche Apps finden sich im App Store, zum Beispiel:

Remoter: Remote Desktop (VNC) (AppStore Link)
QR-Code
Remoter: Remote Desktop (VNC)
| Preis: 1,79 €

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 4s, iPhone 5, OS X 10.9, WWJC, Muscle Nerd, evasi0n, OpenJailbreak


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz