Jugendschutz reloaded - neue Indizierungskriterien der BPjM

Leserbeitrag
52

(mika) Bereits gestern hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ihren Katalog, sprich ihre Indizierungskriterien, leicht verändert. Wir präsentieren Euch die neuen Eckpunkte und sagen, was sich für Zocker ändert.

Jugendschutz reloaded - neue Indizierungskriterien der BPjM

Und weil es wirklich nicht wert ist, Euch zappeln zu lassen: Es verändert sich für Spieler zunächst einmal nichts. Zu den vier Hauptaspekten, welche für eine Indizierung erfüllt sein müssen, kommen zwei weitere hinzu. Doch diese seien schon lange Bestandteil der internen Prüfungsverfahren gewesen, verriet BPjM-Vorsitzende Elke Monssen-Engberding den Kollegen von Krawall.

Die nun sechs Kriterien im Überblick.

Die teilweise abstrakten Begriffe hat die Bundesprüfstelle in langen Texten ausführlich erklärt, welche Ihr unter dem jeweiligen Link findet. Insgesamt wurde die schon lange angewandte Indizierungspraxis noch einmal in Worte gefasst und durch exakte Formulierung Klarheit geschaffen. Für eine Expertenmeinung sei Euch das Statement von USK-Gutachter Gerald Jörns bei den Kollegen von Golem ans Herz gelegt.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz