Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Photobomb - Wenn sich fiese Menschen ins Urlaubsbild schleichen

casi
12

(Carsten) In Zeiten, in denen man mit einer Kamera nicht 2000 Fotos schießen konnte und auch nicht in der Lage war das gemachte Bild sofort zu kontrollieren, müssen Photobombs eine echte Seuche gewesen sein.
Heute, im Zeitalter der Digital-Kameras kann man sich da soeben fotografierte Bild direkt anschauen und bei Nichtgefallen neu machen.

Doch selbst wenn man alle Bilder sofort kontrolliert (und das macht keiner), kann es sein, dass sich irgend ein fieser Hund, mutwillig in unser Bild geschlichen hat. Manchmal sind sie eben so gut versteckt, dass es erst viel später auffällt.

Doch worüber rede ich hier eigentlich? Meine lieben Leser, hier geht es um die bekannten und beliebten (zumindest bei einigen) Photobombs!

Eine Photobomb ist jemand, oder etwas, in einem Bild, das nicht dahin gehört. Vergleichbar mit Situationen, wenn der Hintergrund plötzlich in der Vordergrund rückt. Beispiel gefällig? Ein verliebtes Pärchen lässt sich fotografieren und im Hintergrund sieht man deutlich, wie sich ein Hund erleichtert. Oder ein Klassenfoto bei dem genau DANN auf den Auslöser gedrückt wird, wenn sich der kleine Junge ganz hinten, urplötzlich übergeben muss.

Auch heute haben wir für euch jede Menge Bilder, bei denen gewisse Menschen oder Tiere im Bild sind, die da eigentlich nicht hingehören.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz