Bundestag-killerspiele - Zocken im Bundestag!

Leserbeitrag
9

Kaum zu glauben, aber Wahr:

Anscheinend wollen sich die Politiker den Vorwürfen entgegensetzen dass Sie Games (mit Gewaltlastigen Inhalten) verbieten wollen, ohne jemals ein Videospiel gespielt zu haben.Aus dem Grund findet für die 622 Abgeordneten in diesem Herbst die erste LAN-Party statt.

Während der Sitzung sollen neben Denk, Geschicklichkeits oder Sportspielen unter anderem auch Spiele mit gewalthaltigen Themen wie z.B Shooter etc vorgestellt und von den Abgeordneten gespielt werden.

Jimmy Schulz, der sich selber als ”leidenschaftlicher Computerspieler” bezeichnet, sagte im Vorfeld:”Es geht darum, die Diskussion zu versachlichen und bei den Abgeordneten die Berührungsängste abzubauen”

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz