Killerspiele - Der Süden liebt Killerspiele

Leserbeitrag

Während hier in Deutschland gerade an einem Herstellungs- und Verbreitungsverbot von so genannten Killerspielen gearbeitet wird, hat der Online Marktplatz hitmeister.de alle FSK-18-Games als Killerspiele bezeichnet und somit als Grundlage für seine Untersuchung mehr als 10.000 Verkäufe der Kategorie ”FSK-18-Games” (wohl eher USK-18-Games) untersucht und dabei festgestellt:

Der Süden kauft am meisten Killerspiele! Bezogen auf die Einwohnerzahl der Bundesländer werden besonders nach Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen die meisten Pakete verschickt.

Außerdem wurde festgestellt, dass ”normale” Spiele besonders in den Monaten Oktober bis Januar oft verkauft worden sind, während in den Monaten Februar und März Killerspiele die Verkaufscharts anführten.

Hier noch ein geniales Zitat aus der Pressemitteilung:
”Wir glauben zwar nicht, dass ein Zusammenhang zwischen der Wahrscheinlichkeit eines Amoklaufs und der verkauften Stückzahlen so genannter Killerspielen besteht. Überraschend ist es aber schon, dass ausgerechnet die beiden Regionen der letzten großen Amokläufe rund um Erfurt sowie in der Region Stuttgart zu den Schwerpunktregionen für den Killerspiel-Verkauf gehören. Bayern ist hingegen von einem größeren Amoklauf bisher verschont geblieben”

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz