Killerspiele - Killerspiele Seiten sollen eine Netz-Sperre bekommen

Leserbeitrag

Nach der Entscheidung für eine Sperrung von Kinderporno-Seiten meldete sich nun der Bundestagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Thomas Strobl in Baden-Württemberg zu Wort. Wenn es nach ihm ginge müssten Seiten mit sogenannten Killerspielen auch blockiert werden.

Die Befürchtungen von Sperrlisten-Gegnern, die durchgeführten Sperrmaßnahmen vom BKA könnten in Deutschland eine Zensur-Infrastruktur entstehen lassen, die sich auch gegen andere Ziele richten lassen, bestätigte sich damit. Damit noch nicht genug, es soll auch Diskussionen über Maßnahmen für die Musikindustrie, gewalthaltigen Spielen und gegen Glückspielangebote geben.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz