Killerspiele - Nun kommt doch das Verbot!!

Leserbeitrag

Das Killerspielverbot wird nach der Meinung von Dieter Wiefelspütz unabhängig von der Bundestagswahl sein, aber dennoch kommen. Wer aber für so ein Verbot zuständig ist bis her noch unklar. Da es sich nicht nur auf ein Bereich beschränkt.

Die Drogenbeauftragte meint das es in den Händen von den Innenminster der jewaligen Länder liege. Hingegen sieht Reinhard Grindel die Aufgabe bei Frau von der Leyen.

”Für virtuelle Killerspiele ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zuständig.”

Dennoch an der Frage wer so ein Verbot beschließen darf, wird es nicht scheitern. So hat Bayern bereits ein Gesetz entwürf in den Bundesrat eingebracht, so dass das Verbot jeder Zeit beschlossen werden kann.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz